Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

04.12.2015 – 16:00

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Täter lässt nach Pkw-Aufbruch massive Engel-Skulptur am Tatort zurück

POL-HM: Täter lässt nach Pkw-Aufbruch massive Engel-Skulptur am Tatort zurück
  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

(Hameln) Bereits am Samstag, 28.11.2015, zwischen 04.00 und 06.00 Uhr, wurde in der Ostermeyerstraße an einem geparkten BMW die Seitenscheibe eingeworfen. Entwendet wurden eine Kleingeldzählmaschine und das Ladekabel eines Navigationsgerätes. Zum Einschlagen der Scheibe benutzte der unbekannte Täter eine schwere Terrakotta-Skulptur, die möglicherweise Hinweise auf den Täter liefern könnte. Die Skulptur blieb nach der Tat auf der Rücksitzbank des betroffenen BMW liegen. Bislang konnten die Ermittler die Herkunft dieser Skulptur nicht ausfindig machen; Befragungen bei Anwohnern und in Geschäften im Nahbereich des Tatortes blieben ergebnislos.

Die entwendete Geldzählmaschine im Wert von ca. 2000 Euro ist gestern Morgen im Bereich der Springer Landstraße aufgefunden worden.

Die Ermittler fragen nun, wer Hinweise auf die zurückgelassene Engel-Skulptur machen kann? Die Terrakotta-Figur ist 47 cm hoch. Um den Hals der Figur war ein roten Bändchen befestigt. An diesem Bändchen hing ein Schild mit den Ziffern "9,99", vermutlich ein Preisschild.

Hinweise bitte an die Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden