Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

03.12.2015 – 16:45

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Warenbetrüger vorläufig festgenommen

Hameln (ots)

(Hameln) Nach umfangreichen Ermittlungen des Fachkommissariats 3 der Polizei Hameln konnte ein bundesweit operierender Internetbetrüger ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen werden.

Der 33-jährige Mann aus dem Landkreis Lippe bot über eine bekannte Internet-Auktions- und Verkaufsplattform hochpreisige Sticksoftware für Nähmaschinen zu günstigen Preisen an. Bei der bundesweit angebotenen und verschickten Software handelte es sich nach ersten Erkenntnissen um Raubkopien, die sich in den meisten Fällen nicht auf dem Endprodukt installieren lässt. Ein Kunde aus Hameln wurde skeptisch, als er vorab eine Rechnung erhielt, die formell nicht den Vorgaben einer ordentlichen Rechnung entsprach. Der Kunde ahnte eine Betrugsmasche und wandte sich an die Polizei Hameln. Nach umfangreichen Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf den 33-jährigen Mann aus Nordrhein-Westfalen, der als Verkäufer und Warenbote auftrat. Bei einer Scheinübergabe konnte der Betrüger am Mittwochvormittag (02.12.2015) in Hameln von den Ermittlern des FK 3 vorläufig festgenommen werden. Nach der Festnahme wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Dabei konnten beweiserhebliche Gegenstände sichergestellt werden. Die Auswertung und weitere Ermittlungen dauern derzeit an.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Warenbetrugs eingeleitet.

Der mutmaßliche Betrüger konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinen Weg fortsetzen.

Nach Auskunft des für die Ermittlung von Betrugsverfahren zuständigen Fachkommissariatsleiters, EKHK Weiss, beträgt der bisher bekannte Schaden mehrere tausend Euro. "Die genaue Schadenssumme dürfte sich aus kriminalistischer Erfahrung und nach einer bundesweiten Auswertung jedoch noch deutlich erhöhen" so die Einschätzung des Kommissariatsleiters.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden