Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

02.06.2019 – 15:11

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Hildesheim - Stadtgebiet Hildesheim - für das Wochende 01./02.06.2019 Stand: 02.06.2019, 15.00 Uhr

Hildesheim (ots)

Sachbeschädigung Tatzeitraum Fr., 31.05., 20.30 Uhr - Sa., 01.06., 08.15 Uhr Hildesheim, Siemensstraße U.T. zerstören im o.a. Zeitraum mit einem unbekannten Gegenstand ein ca. 1,5 x 3,0 m großes Fenster einer Autowaschanlage. Schaden: ca. 500,- Euro

Aufgefundenes Diebesgut Feststellung: Sa., 01.06.2019, 09.20 Uhr Durch einen Mitarbeiter der ZAH wird auf einem Wirtschaftsweg neben einem kleinen Wäldchen westlich der Gemarkung Hönnersum ein aufgebrochener Zigarettenautomat aufgefunden. Es wurden diverse Hebelspuren am Automaten festgestellt. Gegenstand durch Polizei sichergestellt. Möglicherweise kann dieser Zigarettenautomat einer Straftat, begangen vor zwei Tagen in der Gemarkung Giesen zugeordnet werden.

Schwerer Diebstahl Kraftfahrzeug / Komplettentwendung Tatzeitraum Samstag, 01.06.2019, 00.30 Uhr - 09.30 Uhr In Hildesheim OT Diekholzen wird ein hochwertiger Pkw, BMW, Typ 730d X-Drive, Farbe schwarz, komplett entwendet. Das Fahrzeug, ca. 1,5 Jahre alt, Wert ca. 80.000,- Euro, war vor einem Einfamilienhaus geparkt abgestellt. Fahrzeug ist ausgerüstet mit sog. "Keyless-Go"-System.

Schwerer Diebstahl aus Kellerraum Tatzeitraum Samstag, 01.06.2019, 00.30 Uhr - 17.30 Uhr Hildesheim, Nordstadt, Hermannstraße, Mehrfamilienhaus Im o.a. Tatzeitraum gelangen u.T. vermutlich mittels Nachschlüssel bzw. Dietrich in einen Kellerraum und entwenden 4 gelbe Säcke mit PET-Leergutflaschen. Gesamtschaden 100,- Euro

Schwerer Diebstahl an/aus Kraftfahrzeug Tatzeitraum Freitag, 24.05.2019, 18.00 Uhr - Freitag, 31.05.2019, 23.00 Uhr Hildesheim, Kreuzstraße, dort. Parkhaus U.T. brechen gewaltsam den Schließmechanismus der Sitzbank eines Motorrollers auf und entwenden den darin befindlichen Helm (Jet-Helm), Farbe schwarz mit zwei weißen Streifen. Gesamtschaden ca. 150,- Euro

Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Polizeibeamten während der Sachverhaltsaufnahme zu einem anderen Verkehrsunfall / beteiligter Pkw entfernt sich unerlaubt, der Polizeibeamte wird leicht verletzt Zeit Samstag, 01.06.2019, 16.40 Uhr Ort Hildesheim OT Ochtersum, Landesstraße 485, Einmündung Mittelfeld/Zufahrt zum Hagebaumarkt Hergang: Zum o.a. Zeitpunkt ist eine FuStw-Besatzung des Einsatz-/Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim zur Aufnahme eines Verkehrsunfalles an der o.a. Örtlichkeit eingesetzt. Während der Sachverhaltsaufnahme durch den 53 Jahre alten PVB neben der Fahrbahn der L 485 passiert der Fahrer eines Pkw, verm. Daimler Benz, B-Klasse, Farbe silber/grau, weiteres nicht bekannt, die Unfallstelle auf der L 485, aus Richtung Diekholzen kommend. Beim "Passieren" des PVB kommt es zu einer seitlichen Berührung. Der rechte Außenspiegel des Pkw streift den rechten Unterarm des eingesetzten PVB. Im Anschluss an diese Berührung fährt der unbekannte Beteiligte mit seinem Pkw in Richtung der B 243/Hildesheim weiter, ohne sich weiter um den Sachverhalt zu kümmern. Durch den zweiten eingesetzten PVB (21 Jahre alt) kann festgestellt werden, dass der rechte Außenspiegel am Pkw beschädigt wurde. Eine Beschreibung des Fzg.Führers kann nicht abgegeben werden. Der eingesetzte Beamte erleidet eine leichte Prellung am rechten Unterarm, ist jedoch weiterhin dienstfähig. In dem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum beteiligten Pkw/Fahrzeugführer machen können.

Schwerer Diebstahl aus Kiosk Tatzeitraum Sonntag, 02.06.2019, 00.00 Uhr - 00.45 Uhr Hildesheim OT Itzum, dort. Kiosk Mehrere Personen schlagen mittels Gullydeckel die Scheibe bei dem Kiosk ein und verschaffen sich auf diese Weise Zugang. Aus dem Kiosk entwenden sie Tabakwaren sowie einen dreistelligen Geldbetrag in mitgebrachten Taschen. Anschließend flüchten die Täter fußläufig vom Tatort. Polizei fahndet nach den flüchtigen Tätern mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers. In diesem Zusammenhang gelingt es der Polizei, zwei tatverdächtige Personen festzustellen bzw. vorläufig festzunehmen. Diese wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen entlassen bzw. den Erziehungsberechtigen zugeführt. Genaue Gesamt-Schadenshöhe derzeit nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05121/ 939-112
Fax: 05121/939-250
E-Mail: postfach-einsatzkoordination@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim