Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bewaffneter Raubüberfall auf Geldinstitut: Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Zeugenhinweise - Velbert - 1902081

Mettmann (ots) - Heute Morgen (13. Februar 2019) hat ein mit einer Pistole bewaffneter Mann ein Geldinstitut am ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

10.02.2019 – 03:38

Feuerwehr Essen

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt
  • Bild-Infos
  • Download

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots)

In der Nacht zum Sonntag erreichten die Leitstelle der Feuerwehr Essen mehrere Notrufe wegen eines Dachstuhlbrandes in der Straße Tossens Büschken in Essen Horst. Als die ersten Kräfte eintrafen, schlugen bereits die Flammen aus dem Dach eines leerstehenden Fachwerkhauses. Da das Gebäude einsturgefährdet war, wurde ein Löschangriff von außen allen Seiten mit zwei B-Rohren, 4 C-Rohren sowie über die Drehleiter vorgenommen. Dazu musste eine umfangreiche Wasserversorgung aufgebaut werden. Durch die Einsturzgefahr gestalteten sich die Löscharbeiten in einigen Bereichen schwierig, so dass die Nachlöscharbeiten zurzeit noch andauern. Im Laufe des Sonntags wird die Feuerwehr noch eine Brandnachschau an der Einsatzstelle durchführen. Die Brandursache wird zurzeit durch die Kriminalpolizei ermittelt. (SK)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Susanne Klatt
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: susanne.klatt@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell