Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

04.08.2020 – 11:04

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 04.08.2020

Peine (ots)

Zigarettenautomat aufgebrochen

Zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Montag, 13:30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten im alten Postweg in Edemissen auf. Im Anschluss entwendeten sie das darin befindliche Bargeld, sowie diverse Zigarettenschachteln. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Mercedes Sprinter entwendet

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Sonntag, 22:30 Uhr, und Montag, 09:00 Uhr, einen auf einem Grundstück in der Straße "In den Vorlingen" in Vechelde abgestellten Mercedes Sprinter. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Containerbrand

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 02:15 Uhr, kam es zu einem Containerbrand in der Straße "Landwehr" in Gadenstedt. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr wurden insgesamt drei Altpapiercontainer komplett zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Container konnte verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede, Telefon 05172/370750, in Verbindung zu setzen.

Scheunenanbau geriet in Brand

Am Montag, um 22:40 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand eines Scheunenanbaus in der Straße "Im Dorfe" in Vechelde alarmiert. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen stand der Anbau bereits in Flammen, ein Übergreifen auf die angrenzende Scheune konnte allerdings durch die Feuerwehr verhindert werden, sodass hier nur Teile des Daches beschädigt wurden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werden.

Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, welche einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

Verkehrsunfälle

Am Montag, um 06:20 Uhr, kam es auf der B 65 zwischen Schwicheldt und dem Kreisel "Remmertsbrücke" zu einem Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger aus Heideblick befuhr die B 65 vom Kreisel kommend in Richtung Schwicheldt. Aus bislang unbekannter Ursache geriet er mit seinem VW Golf auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit dem Skoda Fabia einer 60-jährigen Ilsederin zusammen. Der PKW der Ilsederin geriet daraufhin ins Schleudern und kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide PKW waren derart schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Schadenshöhe beträgt ca. 9.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme ereignete sich ein weiterer Unfall.

Eine 29-jährige Peiner erkannte zu spät, dass an der Unfallstelle ein LKW verkehrsbedingt gehalten hatte. Sie fuhr mit ihrem Opel Corsa in das Heck des LKW und verletzte sich dadurch leicht. Auch ihr PKW musste abgeschleppt werden. Der Schaden liegt bei ca. 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter