Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

23.01.2020 – 10:33

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 23.01.2020

Peine (ots)

Raubüberfall auf ältere Frau im Wohnhaus

Woltorf. Am Mittwoch, zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr, gelangten zwei maskierte Männer durch eine offene Terrassentür in das Haus einer 85-jährigen in der Straße "Südkamp". Sie bedrohten die Frau mit einem Messer und forderten Geld. Anschließend durchwühlten sie die Räumlichkeiten und flüchteten anschließend mit Bargeld und Schmuck. Es entstand ein Schaden in unbekannter Höhe. Die beiden Männer suchten die 85-jährige vermutlich bereits am Vortag auf und erfragten gezielt, wann ihr Sohn arbeiten sei. So wussten sie offenbar, wann sie allein sein würde.

Die beiden Männer konnten folgendermaßen beschrieben werden: - Beide waren maskiert - Ca. 30-35 Jahre alt - Etwa 180 cm groß - Bekleidet mit schwarzen Hosen/Jacken - Kein Bart - Keine Brille - Vermutlich deutsch

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/99990, in Verbindung zu setzen.

Einbrecher entwendeten Leergut

Gemeinde Vechelde. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 22:10 Uhr und 06:30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Lagerraum eines Supermarktes in der Peiner Straße. Sie entwendeten diverse Leergutkisten und entfernten sich unerkannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 265 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Vechelde, 05302/8043730, zu melden.

Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter drangen zwischen Dienstag, 15:30 Uhr und Mittwoch, 09:00 Uhr, gewaltsam in ein Reihenhaus im Saarlandring in Vöhrum ein. Sie entwendeten offenbar nichts und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, 05171/9990, zu melden.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Mittwoch, gegen 12:00 Uhr, befuhr eine unbekannte Fahrerin mit einem VW Touran die Straße "Am Park" in Stederdorf. Beim Rückwärtsfahren stieß sie gegen einen geparkten Daimler-Benz, der hierdurch am vorderen linken Kotflügel beschädigt wurde. Anschließend erfolgte offenbar ein Fahrerwechsel im Fahrzeuginneren. Der nun männliche Fahrer setzte die Fahrt unmittelbar daraufhin offenbar fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Wieso der Fahrerwechsel erfolgte ist nicht bekannt. Es entstand ein Schaden von etwa 4.800 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Eileena Wenzel
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: eileena.wenzel@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Peine
Weitere Meldungen aus Peine