Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

17.01.2020 – 11:32

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 17.01.2020

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 17.01.2020
  • Bild-Infos
  • Download

Peine (ots)

Einbrecher entwendete Werkzeug

Gemeinde Edemissen. Am Donnerstag, gegen 21:00 Uhr, drang ein 26-jähriger Edemissener in ein Wohnhaus in der Ahlemisser Straße ein. Er entwendete hochwertige Werkzeuge und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Einbruch in Praxis

Am Freitag, zwischen 10:30 Uhr und 21:40 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Praxis in der Hopfenstraße ein. Die Täter durchsuchten offenbar die Räumlichkeiten nach möglichem Diebesgut. Sie entwendeten Bargeld und entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.200 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

In der Zeit von Samstag, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 11:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter sich gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße "Pechschwarte" zu verschaffen. Sie gelangten aus bislang ungeklärter Ursache nicht in das Einfamilienhaus und entfernten sich unerkannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Alkoholisierter Mofafahrer angehalten

Am Donnerstag, gegen 21:15 Uhr, wurde ein 29-jähriger Mofafahrer aus Edemissen in der Peiner Straße durch die Polizei angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Hinweise für eine Alkoholbeeinflussung bei dem Fahrer feststellen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,74 Promille. Des Weiteren stellten die Polizeibeamten noch Hinweise für eine mögliche Betäubungsmittelbeeinflussung fest. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt durch die Polizei untersagt.

Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Donnerstag, gegen 16:25 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 42-jährigen Skoda-Fahrer aus Peine auf der Straße "Schwarzer Weg". Während der Kontrollmaßnahmen konnten die Polizeibeamten Hinweise auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung bei dem Fahrer feststellen. Ein durchgeführter Drogenvortest zeigte eine mögliche Beeinflussung durch Marihuana und Amphetamine an. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt durch die Polizei untersagt.

Fahrer ohne Führerschein verursachte Unfall

Am Donnerstag, gegen 12:45 Uhr, kam es zu einem Unfall in der Fritz-Stegen-Allee, auf dem Gelände einer dortigen Auto-Waschanlage. Ein 17-jähriger Mitarbeiter der Waschanlage versuchte den PKW eines 81-jährigen Edemisseners in die Waschstraße zu fahren. Er setzte mit dem PKW offenbar zurück und touchierte einen hinter ihm stehenden Fiat. Bei der Unfallaufnahme erklärte er der Polizei, dass er keinen Führerschein besitzen würde. Die Polizeibeamten leiteten ein Verfahren gegen den 17-jährigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Brände in Ilsede

Am Freitag, gegen 01:40 Uhr, kam es in Ilsede zu zwei Containerbränden im Bereich von zwei Schulen. Unbekannte Täter entzündeten in der Schulstraße offenbar eine Wertstoffinsel der Astrid-Lindgren-Schule. Hierdurch wurden diverse Müllcontainer und ein Geräteunterstellplatz samt eines Winterdiensttraktors mit Kehrwerk zerstört. Eine angrenzende Garage wurde durch das Feuer beschädigt.

Zur gleichen Zeit brannte ein Müllcontainer der Grund- und Hauptschule in der gleichen Straße. Auch dieser Müllcontainer wurde durch das Feuer zerstört.

Die Feuerwehren aus Groß /Klein Ilsede, Ölsburg und Groß Bülten konnten die Brände, nach ihrem Eintreffen, schnell und kontrolliert löschen.

Die unbekannten Täter entfernten sich noch vor dem Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung gegen unbekannt. Es entstanden Schäden in unbekannter Höhe.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ilsede, Telefon 05172/410930, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Eileena Wenzel
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: eileena.wenzel@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell