Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

03.12.2019 – 11:54

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 03.12.2019 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots)

Täter brachen ein Zustellungsfahrzeug für Postlieferungen auf.

Salzgitter, Thiede, 30.11.2019, 19:00 Uhr-02.12.2019, 06:00 Uhr. Die Täter brachen die Hecktür des Fahrzeuges auf und öffneten zahlreiche im Innenraum befindliche Pakete. Die Polizei ermittelt, welche Gegenstände entwendet wurden. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden.

Pkw stieß gegen Straßenbaum, eine verletzte Person.

Salzgitter, Beinum, Kreisstraße 25, 02.12.2019, 12:55 Uhr. Ein 18-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Ford die K25, aus Richtung Beinum kommend, in Richtung Flachstöckheim. In einer Rechtskurve kam der Pkw aus derzeit nicht bekannten Gründen ins Rutschen und kam im weiteren Verlauf der Fahrt nach links von der Straße ab. Der Pkw stieß gegen einen Straßenbaum. Eine 17-jähgrige Beifahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro.

Pkw kollidierte mit einem Straßenbaum.

Salzgitter, B 248, 02.12.2019, 20:20 Uhr. Die 19-jährige Fahrerin eines Renault fuhr auf der B248 und kam aus derzeit nicht bekannter Ursache ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Die Fahrerin musste verletzt in ein Krankenhaus nach Braunschweig gebracht werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 9.000 Euro.

Falsche Kriminalbeamte melden sich bei älteren Menschen.

Salzgitter-Bad, 02.12.2019, 20:40-21:40 Uhr. Angebliche Kriminalbeamte meldeten sich telefonisch bei älteren Personen und versuchten, diese in ein Gespräch zu verwickeln. Die Angerufenen erkannten, dass es sich um keine echten Polizeibeamten handelte und beendeten sofort das Gespräch.

Die Polizei sensibilisiert, dass Täter oftmals versuchen, auf diese Weise an vertrauliche Informationen zu gelangen. Bitte machen Sie telefonisch keinerlei Angaben, insbesondere nicht zu Vermögensverhältnissen. Bitte kontaktieren Sie in jedem Fall die Polizeidienststelle. Hier erhalten Sie Rat und Hilfe.

Die Polizei gibt bekannt, dass ab 04.12.2019 folgende Rufnummern geändert werden müssen: Die Polizeistation Sickte Tel.: 05305/91218-0 Fax: 05305/91218-10

Polizeistation Börßum Tel.: 05334/94837-0 Fax: 05334/94837-10

Ab 05.12.2019 kommt es zu einer Änderung der Rufnummer in der Polizeistation Remlingen. Tel.: 05336/92914-0 Fax: 05336/92914-10

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell