Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

22.05.2019 – 10:57

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 22. Mai 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Radfahrer nach Unfall leicht verletzt

Dienstag, 21.05.2019, gegen 07:05 Uhr

Am Dienstagmorgen kam es im Einmündungsbereich Landeshuter Platz / Marktstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 33-jähriger Radfahrer leicht verletzt worden ist. Vermutlich aus Unachtsamkeit hatte ein 67-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen den vorfahrtberechtigten Radfahrer übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch den Zusammenstoß mit dem Auto verletzte sich der Radler leicht. Glücklicherweise blieb ein 3-jähriges Kleinkind, welches im Kinderfahrradsitz mitfuhr, durch den Unfall unverletzt. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfall

Dienstag, 21.05.2019, gegen 23:15 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache kam am Dienstagabend eine 76-jährige Autofahrerin mit ihrem PKW beim Befahren einer Rechtskurve in der Wendessener Straße nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei stieß sie mit ihrem Auto gegen eine Straßenlaterne und gegen eine Hauswand. Durch den Unfall wurden die Laterne und der PKW erheblich beschädigt. Auch an der Hauswand entstand Sachschaden, wobei der entstandene Gesamtschaden auf zirka 8500,-- Euro geschätzt wird. Der PKW musste abgeschleppt werden, die 76-jährige Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Wolfenbüttel: E-Bike während des Einkaufs gestohlen

Dienstag, 21.05.2019, zwischen 09:00 Uhr und 09:20 Uhr

Ein an einem Fahrradabstellplatz auf dem Parkplatz eines Discounters an der Grauhof-straße angeschlossen abgestelltes E-Bike wurde durch bislang nicht ermittelte Täter am Dienstagmorgen innerhalb von nur 20 Minuten entwendet. Der Wert des schwarzen Rades der Marke Winora wird mit zirka 1900,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 82

Beamte der Polizei Schöppenstedt führten am Dienstagmorgen, zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr, auf der Bundesstraße 82, zwischen Dahlum und Schöppenstedt, eine Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole durch. Insgesamt wurde die Geschwindigkeit von fünfzehn Fahrzeugen, die die Messstelle passierten, kontrolliert. Hiervon waren sechs Fahrer mit ihren Fahrzeugen schneller als die erlaubten 70 km/h unterwegs. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 45-jähriger Autofahrer, der mit 150 km/h gemessen wurde. Er hat nun mit einem Bußgeld in Höhe von 600,-- Euro, 3 Monaten Fahrverbot und 2 Punkten zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter