Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

25.12.2018 – 07:59

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 25.12.18 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Handtaschenraub 24.12.18, ca. 18:15 Uhr 38226 Salzgitter, Berliner Straße, Durchgang zur Gewerbestraße

Am frühen Heiligen Abend kam es in der Berliner Straße zu einem Handtaschenraub. Ein 36-jähriger Salzgitteraner befand sich fußläufig im Bereich des Durchgangs zur Gewerbestraße, als er plötzlich von zwei maskierten Tätern angegriffen wurde. Das Opfer wurde leicht verletzt, zudem wurde eine mitgeführte Umhängetasche samt Inhalt entwendet. Konkrete Täterhinweise liegen nicht vor.

Körperverletzung 25.12.18, ca. 00:55 Uhr 38226 Salzgitter, Thiestraße

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht zum 1. Weihnachtsfeiertag in einer Gaststätte in der Thiestraße. Ein 40-jähriger Mann aus Salzgitter wurde von einem bislang unbekannten Täter durch einen Kopfstoß verletzt. Die Hintergründe der Tat konnten vor Ort nicht geklärt werden. Der unbekannte Täter soll sich anschließend in Begleitung von zwei Frauen mit einem Pkw VW Polo entfernt haben. Das Opfer wurde leicht verletzt und mittels RTW dem Klinikum zugeführt.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 24.12.18, 10:30-11:00 Uhr 38226 Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße

Am späten Vormittag kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Ein 72-jähriger Mann aus Salzgitter hatte seinen Pkw auf dem Parkplatz abgestellt. Nach dem Einkauf musste er feststellen, dass offenbar ein unbekannter Fahrzeugführer gegen seinen Pkw gestoßen war und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Der Schaden am Pkw des Geschädigten beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu den o.g. Delikten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Salzgitter unter 05341-1897-0 zu melden.

Trunkenheitsfahrt 25.12.18, 06:50 Uhr 38226 Salzgitter, Ludwig-Erhard-Straße

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde eine 22-jährige Fahrzeugführerin durch Beamte der Polizei Salzgitter angehalten. Im Rahmen der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch seitens der Frau aus Salzgitter feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 0,62 Promille. Ein weiterer Test an einem gerichtsverwertbaren Gerät bestätigte den Alkoholwert. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt. Auf sie kommt ein Bußgeldverfahren samt Fahrverbot zu.

Die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel wünscht Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Arth
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell