Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

22.12.2018 – 08:52

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 22. Dezember 2018

Wolfenbüttel (ots)

1. Versuchter Raub, Wolfenbüttel, Brauergildenstraße, Fr., 21.12.2018, gg. 21:50 Uhr Eine Gruppe von Standbetreibern (3 Personen) des Wolfenbütteler Weihnachtsmarktes wollten nach Schließung des Standes die Tageseinnahmen zu ihrem Pkw bringen. Sie wurden von einer männlichen Person (südländischer Phänotyp; kurzer dunkler Bart, komplett schwarz gekleidet) verfolgt. Der Täter maskierte sich, indem er den Kragen seines Pullovers über das Gesicht zog. Kurz vor dem Fzg. griff der Täter die Personen von hinten an. Hierbei setzte er ein Elektroimpulsgerät ein, welches jedoch nicht funktionierte. Daraufhin flüchtete der Täter. Er wurde kurzzeitig verfolgt; hierbei verlor er sein mitgeführtes Pfefferspray. Beim den Fahndungsmaßnahmen waren mehrere Funkstreifenwagen eingesetzt.

2. Gefährliche Körperverletzung; Trunkenheitsfahrt, Sickte, L625, Sa., 22.12.2018, gg. 01:00 Uhr Eine 20jährige Frau aus Sickte fuhr mit ihrem Lebensgefährten (28J.; saß hinten)und einer Freundin über die L625. Plötzlich schlug der Mann seiner LAG von hinten eine Flasche auf den Kopf. Als diese den Pkw anhielt stieß der Mann die beiden Frauen aus dem Fzg. und setzte die Fahrt allein fort. Der Mann konnte im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Da er deutlich alkoholisiert war (2,4 Promille) wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Außerdem wurde ein Strafverfahren wegen der vorangegangenen Gewalttat eingeleitet.

3. Trunkenheit im Verkehr, Wolfenbüttel, Neuer Weg, Sa., 22.12.2018, gg. 03:30 Uhr Ein 33jähriger Braunschweiger wurde mit seinem Pkw auf dem Neuen Weg angehalten und kontrolliert. Es wurden deutliche Hinweise auf Alkoholkonsum festgestellt. Ein Atemalkoholvortest ergab 1,12 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter