Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter aus Anlass von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen, 29.11.2018

Salzgitter (ots) - Polizei führt Verkehrsüberwachung an Gefahrenstellen im Stadtgebiet Salzgitter Lebenstedt durch. Ort: Kreuzungen, Museumsstraße und Vor dem Dorfe, sowie Neißestraße und Peiner Straße in Salzgitter Lebenstedt Zeit: 7.00 - 8.00 und 9.30 - 11.00 Uhr Hergang: Am Donnerstag den 29.11.18 im Zeitraum von 7.00 - 8.00 und 9.30 - 11.00 Uhr führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Salzgitter an Gefahren- und Unfallschwerpunkten im hiesigen Stadtgebiet stationäre Verkehrskontrollen durch. An der Kreuzung Museumsstraße, Vor dem Dorfe wurden hierbei insgesamt sechs Rotlichtverstöße festgestellt und geahndet. Die Betroffenen erwartet hierbei ein Bußgeld in Höhe von 90EUR und ein Punkt in Flensburg. An der Kreuzung Neißestraße, Peiner Straße wurde insbesondere das Einhalten der Verkehrsregeln in Bezug auf den grünen Rechtsabbiegerpfeil überwacht. In diesem Zusammenhang wurden ebenfalls sechs Verstöße festgestellt, diese werden mit einem Bußgeld in Höhe von 70EUR und einem Punkt in Flensburg geahndet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
PK'in Schaper
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: