Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

04.10.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht Polizeikommissariat Oberharz

Goslar (ots)

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, d. 03.10.2019, gg. 11.00 Uhr, wurde in Clausthal-Zellerfeld ein Pkw mit ausländischen Kennzeichen angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 36-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und außerdem gegen ihn ein internationaler Haftbefehl vorliegt. Der Mann wurde festgenommen und vorläufig in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Vorführung beim Amtsgericht in Clausthal-Zellerfeld findet heute statt.

Sachbeschädigung an Pkw

Am Donnerstag, d. 03.10.2019, in der Zeit von 20.45 Uhr bis 21.10 Uhr wurde in Buntenbock auf dem Mitarbeiterparkplatz am Pflegezentrum ein grauer Pkw Fiat zerkratzt. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Oberharz, Tel.. 05323 / 94110-0.

Gemeldeter Brand in Ferienanlage

Über Notruf wurde am Donnerstagabend 21.17 Uhr ein Brand in einer Ferienwohnung im Ferienpark Hahnnenklee gemeldet. Der Meldende hatte einen Rauchmelder in einer Ferienwohnung bemerkt und den Notruf abgesetzt. Als er veruchte, die Wohnungstür einzutreten, kamen die Bewohner und Eigentümer aus einer Nachbarwohnung. Nach Öffnen der Tür kam Qualm aus der Wohnung. Ursache dafür war eine auf dem Elektroherd abgestellte Kaffemaschine. Nach Auskunft der Feuerwehr waren alle vier Herdplatten eingeschaltet. Es besteht der Verdacht, dass die Enkeltochter der Wohnungseigentümer die Herdplatten eingeschaltet hat. Personen- und Gebäudeschaden ist nicht entstanden. Die Wohnung kann nur vorübergehend nicht bewohnt werden.

/Krz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar