Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

28.08.2018 – 09:25

Polizei Paderborn

POL-PB: Selbstbehauptungskurs für Frauen

Paderborn (ots)

(uk) Einen erneuten Selbstbehauptungskurs für Frauen ab 18 Jahren bietet der Sportverein SC Grün-Weiß 1920 e.V. ab dem 07. September 2018 in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Paderborn an. Der langjährige Trainer Andre Dawson vermittelt in verschiedenen Sequenzen leicht zu erlernende Abwehrtechniken, die Frauen in Gefahrensituationen nutzen können, um körperliche Attacken abzuwehren. Zudem informiert Kriminaloberkommissarin Monika Freff in einem kostenlosen Kursbaustein über das tatsächliche Kriminalitätslagebild der sexuellen Gewalt und zeigt auf, welche Gefahren real für Frauen bestehen. Die ergänzende Zusammenarbeit von Polizei und Sportverein wirkt Verunsicherungen entgegen und eröffnet Frauen die Möglichkeit, aktiv etwas gegen Ängste und Bedrohungsgefühle zu unternehmen. Der Kurs findet ab Freitag, 07.09.2018, sechs Mal freitagabends um 20:00 Uhr im Gymnastikraum der Sporthalle des Pelizaeus Gymnasiums, Paderborn, Gierswall 2, statt. Die Kursgebühr beträgt 54 Euro pro Person. Der Kurs ist über die Internetseite des "SC Grün-Weiß Medifit" auf www.gw-pb.de/medifit/kurse.html zu buchen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung