PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

20.01.2021 – 15:03

Polizei Warendorf

POL-WAF: Everswinkel. Zwei Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß

Warendorf (ots)

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos, sind Mittwochmorgen (20.01.2021, 06.03 Uhr) zwei Menschen in Everswinkel leicht verletzt worden.

Ein 19-Jähriger aus Warendorf-Freckenhorst war in seinem Auto auf der L793 von Freckenhorst Richtung Everswinkel unterwegs. Als er nach links in die Freckenhorster Straße abbog, übersah er einen 41-jährigen Münsteraner in seinem Auto. Dieser fuhr auf der L793 von Everswinkel kommend Richtung Freckenhorst. Trotz eines Ausweichmanövers des Münsteraners, stießen beide Autos frontal zusammen. Das Auto des 41-Jährigen blieb in einem Straßengraben stehen. Rettungskräfte brachten beide Männer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten und anschließenden Reinigung der Straße da Betriebsstoffe ausgelaufen sind, war die L793 für knapp drei Stunden gesperrt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell