Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

28.01.2020 – 10:33

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 200128.3 Brunsbüttel: Freibordunterschreitung eines Stückgutschiffes

Brunsbüttel (ots)

Im Rahmen einer Kontrolle haben Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel am Montag die Überladung eines Stückgutschiffes festgestellt. Der Kapitän musste daraufhin eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Bei der Überprüfung der "Mittelplate" bemerkten die Beamten, dass bei dem Schiff der jahreszeitlich bedingte Mindestfreibord um 6,3 Zentimeter unterschritten war. Dies entsprach einer unzulässigen Massenüberschreitung von etwa 61 Tonnen. Der Frachter befand sich auf der Reise von St. Petersburg nach Gent und war mit circa 2.500 Tonnen Leinsamen als Schüttgut beladen.

Die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft setzte daraufhin eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.300 Euro fest, die Polizei leitete gegen den Kapitän ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Schiffssicherheitsverordnung ein. Das Schiff durfte seine Reise unter der Auflage fortsetzen, bis zum Erreichen der Nordsee mindestens 65 Tonnen Ballastwasser abzugeben.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe