Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

27.11.2019 – 12:00

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 191127.2 Itzehoe: Radmuttern gelöst - Zeugen gesucht

Itzehoe (ots)

Am Dienstag ist es nach Angaben einer Anzeigenden zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr in Itzehoe gekommen. Ein Unbekannter löste Radmuttern am Wagen der Geschädigten, so dass sich ein Reifen löste. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

In der Zeit von 05.40 Uhr bis 13.30 Uhr parkte der Volkswagen der 30-Jährigen auf dem Mitarbeiterparkplatz des Itzehoer Klinikums in der Robert-Koch-Straße. Als die Frau mittags ihren Wagen startete und losfuhr, nahm sie verdächtige Geräusche im Bereich der Vorderachse wahr. Woher diese rührten, klärte sich nach einigen hundert Metern, als ein Reifen von dem Fahrzeug abfiel. Offenbar, so die Anzeigende, hatte ein Unbekannter die Radbolzen gelöst - einige von diesen fanden sich auf der Fahrbahn wieder. Dass das Rad bei einem etwa drei Wochen zurückliegenden Reifenwechsel fehlerhaft befestigt wurde, schließt die aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde Stammende aus.

Hinweise auf einen möglichen Täter ließen sich nicht erlangen. Zeugen, die am Abstellort verdächtige Machenschaften an einem blauen VW Golf beobachtet haben, sollten sich mit der Itzehoer Polizei unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe