PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

09.04.2019 – 10:59

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190409.3 Kellinghusen: Publikumswirksamer Einsatz

Kellinghusen (ots)

Einen aufsehenerregenden Auftritt hat am Montagnachmittag in Kellinghusen ein Mann hingelegt, der lauthals auf offener Straße ihm bekannte Frauen und die Polizei beschimpfte. Er kam schließlich ins Polizeigewahrsam, wo er bis zum heutigen Morgen verblieb.

Einsatzanlass für die Polizei war in der Nacht zum Montag die häusliche Gewalt eines Mannes gegenüber seiner Partnerin in der Lehmbergstraße. Letztlich sprachen die Beamten dem 34-Jährigen gegenüber eine Wegweisung über sieben Tage aus.

Montagnachmittag war dieselbe männliche Person erneut Grund für das Ausrücken zweier Streifen. Laut einer Berechtigten sollte der Kellinghusener mit ihrem Fahrzeug unterwegs sein - den Wagen wolle sie nun jedoch zurückhaben, was sich allerdings schwierig gestalte. Gegen 16.10 Uhr trafen die Einsatzkräfte den Beschuldigten dann in besagtem Fahrzeug schlafend auf dem Lidl-Parkplatz An der Stör an. Bereits hier zeigte sich der 34-Jährige uneinsichtig und wenig kooperativ. Später dann kam es gegenüber der Polizei und seiner hinzugekommenen Partnerin und ihren Freundinnen zu wilden und schreienden Beschimpfungen unfeiner Art. Weil der Aggressor sich nicht beruhigte und sich verbotenerweise immer wieder seiner Lebensgefährtin näherte, verfrachteten die Polizisten ihn schließlich unter erheblichem Widerstand in einen Streifenwagen und brachten ihn ins Itzehoer Polizeigewahrsam. Hier musste er sich einer Blutprobenentnahme unterziehen, weil anzunehmen war, dass er Alkohol und Rauschmittel konsumiert hatte. Dabei riss sich der Mann die Spritze aus dem Arm und schüttete später einem Beamten ein erbetenes Glas Wasser ins Gesicht. In den folgenden Stunden bekam der Beschuldigte dann die Chance, sich in den Wänden einer Zelle zu beruhigen. Mit einigen Anzeigen im Gepäck verließ er am heutigen Morgen schließlich das Revier.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe