Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 181121.3 Breitenburg: Verletzte Katze - Zeugen gesucht!

Breitenburg (ots) - Offenbar mutwillig hat ein Unbekannter der Katze einer Frau aus Breitenburg eine Verletzung zugefügt. Nicht zum ersten Mal ist ein Tier der Geschädigten damit Opfer eines Angriffs geworden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Tierquäler geben können.

Im Juni 2018 kam ein Stubentiger der Anzeigenden mit Schnittverletzungen von einer Streiftour zurück. Ein Tierarzt musste die verletzte Pfote des Vierbeiners versorgen - laut dem Veterinär waren die Schnitte mutwillig zugefügt worden.

Am vergangenen Samstag tauchte nun das zweite Tier der Breitenburgerin nach einem Aufenthalt im Freien mit einer identischen Verletzung zuhause auf. Offenbar, so die Geschädigte, attackiere eine Person in der Gegend rund um den Wendelbornweg gezielt Katzen, denn ihren Angaben zufolge waren weitere Tiere in der Nachbarschaft betroffen.

Hinweise auf denjenigen, der den Tieren das Leid zugefügt hat, gibt es bis jetzt nicht. Zeugen sollten sich daher bei der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: