Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

29.07.2019 – 12:14

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Auto gerät ins Schleudern - Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Gelsenkirchen (ots)

Nachdem ein 19-jähriger Autofahrer am Sonntag, 28.07.2019, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, sind vier Menschen leicht verletzt worden. Der Gelsenkirchener fuhr gegen 14 Uhr auf der Hans-Böckler-Allee in Fahrtrichtung Süden als sein Auto vermutlich in Folge erhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern geriet. An der Einmündung zur Aldenhofstraße kollidierte sein Wagen mit dem stehenden Auto eines 28-jährigen Familienvaters aus Gelsenkirchen. Dieser hatte sein Fahrzeug vor der Einfahrt in die Hans-Böckler-Allee gestoppt, um den vorfahrtberechtigten 19-Jährigen passieren zu lassen. Durch den Zusammenstoß wurden der 28-Jährige sowie seine 23-jährige Frau und der einjährige Sohn verletzt. Auch der 19 Jahre alte Beifahrer des Unfallfahrers erlitt leichte Verletzungen. Alle vier wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Führerschein des 19-Jährigen wurde sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: 0209/365-2011
E-Mail: merle.mokwa@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen
Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen