Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gelsenkirchen mehr verpassen.

09.12.2018 – 09:18

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Widerstand gegen Polizeibeamte

Gelsenkirchen (ots)

Am Freitag, 07.12.2018, kam es gegen 20:30 Uhr in Gelsenkirchen Hassel zu einem Körperverletzungs- und Beleidigungsdelikt. Ein 30-jähriger Gelsenkirchener bespuckte, trat und beleidigte dabei seinen 26-jährigen Nachbarn. Nachdem dort durch die eingesetzten Beamten für Ruhe gesorgt und eine Strafanzeige aufgenommen wurde, wurde um 21:45 Uhr erneut die Polizei gerufen. Jetzt stand der 30-jährige mit eine Flasche Pfefferspray vor der Tür des 26-jährigen und weiteren Nachbarn und forderte diese in einem aggressiven Ton auf in den Hausflur zu treten. Bei Eintreffen der Polizei befand sich der 30-Jährige bereits wieder in seiner Wohnung. Bei der Sachverhaltsabklärung wurde der 30-jährige Alkoholisierte den eingesetzten Beamten gegenüber immer aggressiver, sowohl verbal als auch körperlich. Er wurde gefesselt und sollte dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Auf dem Transport zum Streifenwagen und auf der Fahrt zum Polizeigewahrsam trat er nach den Beinen der Beamten und verletzte diese leicht. Weiterhin beleidigte er die Polizeibeamten auf übelste. Ihn erwartet eine weitere Strafanzeige. Die leichtverletzten Polizeibeamten verblieben dienstfähig

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
Münchberg, PHK
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen
Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen