Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

23.08.2019 – 11:40

Polizei Duisburg

POL-DU: Duissern: Falsche Polizisten halten Autofahrer an

Duisburg (ots)

Zwei Unbekannte haben sich am Donnerstagnachmittag (22. August, 16:25 Uhr) als falsche Polizisten in einem zivilen Fahrzeug ausgegeben. Das Duo fuhr mit einem schwarzen Golf auf der A40 in Richtung Essen neben einen weißen Transporter mit bulgarischem Kennzeichen und forderte den Fahrer mit einer Kelle auf, anzuhalten. Der 38-Jährige ging von einer zivilen Polizeikontrolle aus und folgte den Anweisungen. Er fuhr mit Transporter und Anhänger auf die A 59, verließ die Autobahn an der Ausfahrt Duissern und hielt auf den Parkplatz eines Supermarkts an der Falkstraße. Dort kontrollierten die Betrüger den ahnungslosen Mann. Sie ließen sich die Papiere zeigen. Dazu holte er seine Brieftasche hervor und hielt diese durch das geöffnete Fenster. Einer der falschen Polizisten riss ihm diese aus der Hand und rannte zurück zum schwarzen VW. Mit quietschenden Reifen fuhren die Betrüger in Richtung Kardinal-Galen-Straße davon.

Der Fahrer ist zwischen 45 und 50 Jahre alt. Er machte einen sehr gepflegten Eindruck, war rasiert und trug ein weißes Hemd mit einem roten Streifen am Kragen. Der Beifahrer hat eine kräftige Statur, schwarze, dichte, leicht gewellte, kurze Haare und ist etwa 1,80 Meter groß. Er trug zur Tatzeit ein schwarzes Sakko, ein hellblaues Hemd, dunkelblaue Jeans und Lackschuhe. Die Kripo der Duisburger Polizei bittet um Hinweise: Zeugen, die den Vorfall beobachtet und Informationen zu den Trickbetrügern oder dem schwarzen Golf haben, melden sich bitte beim KK13 unter der Rufnummer 0203 280-0. (stb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell