PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

10.08.2021 – 16:27

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Drei Ermittlungsverfahren nach Ärger auf Geburtstagsfeier +++ Vandalismus in Hochheim +++ Schadensträchtige Unfallflucht in Hattersheim +++ Verkehrsteilnehmer berauscht am Steuer

Hofheim (ots)

1. Ärger auf privater Feier führt zu Polizeieinsatz, Eschborn, Stuttgarter Straße, Montag, 09.08.2021, 23:45 Uhr

(jn)Um kurz vor Mitternacht sorgte eine wechselseitige Körperverletzung auf einer Geburtstagsfeier in Eschborn für einen Polizeieinsatz, infolgedessen ein 29-jähriger Schwalbacher sich den polizeilichen Maßnahmen widersetzte und festgenommen werden musste.

Gegen 23:45 Uhr war die Polizei in Eschborn über eine sich anbahnende Auseinandersetzung mehrerer Gäste einer privaten Feier in der Stuttgarter Straße informiert worden. Da unklar war, wieviele Personen tatsächlich involviert waren, fuhren zahlreiche Beamte der Polizeidirektion Main-Taunus zum Einsatzort. Vor Ort zeigte sich, dass zwei 17 Jahre alte Jugendliche aus Sulzbach und Schwalbach aus bislang unbekannten Gründen aneinandergeraten waren und sich wechselseitig geschlagen hatten. Während der Anzeigenaufnahme kam ein 29-jähriger Bekannter des einen 17-Jährigen hinzu, welcher im weiteren Verlauf wiederholt die Maßnahmen der Polizei störte. Zudem kam er der polizeilichen Anordnung, sich von der Örtlichkeit zu entfernen und damit keinen weiteren Einfluss auf den 17-jährigen Tatverdächtigen zu nehmen, nicht nach. Daraufhin sollte der 29-Jährige festgenommen werden, wogegen er sich körperlich zur Wehr setzte und die eingesetzten Polizeibeamten beleidigte. Zwecks weiterer Maßnahmen musste der 29-Jährige mit auf die Wache kommen. Er sowie die beiden 17-Jährigen müssen sich nun auf entsprechende Ermittlungsverfahren einstellen.

2. Pflanzen herausgerissen und Pkw demoliert, Hochheim am Main, Stettiner Straße, Sonntag, 08.08.2021, 22:00 Uhr bis Montag, 09.08.2021, 07:00 Uhr

(jn)In der Nacht zum Montag kam es in der Stettiner Straße in Hochheim zu gleich zwei Fällen von Vandalismus. Während der oder die unbekannten Täter aus einem Beet mehrere Pflanzen und Erde herausrissen und diese auf dem angrenzenden Weg verteilten, wurde etwa 200 Meter weiter eine Biomülltonne auf einem roten Renault ausgeleert. Zudem stachen die Unbekannten sämtliche Reifen platt. Der Gesamtschaden, der zwischen Sonntagabend, 22:00 Uhr und Montagmorgen, 07:00 Uhr entstand, dürfte sich auf mehrere Hundert Euro belaufen.

Hinweisgeber melden sich bitte unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 bei der Polizei in Flörsheim.

3. Hoher Sachschaden bei Unfallflucht,

Hattersheim am Main, Kelsterbacher Straße, Montag, 09.08.2021, 08:15 Uhr bis 09:20 Uhr

(jn)Am Montagmorgen kam es in Hattersheim zu einer schadensträchtigen Unfallflucht, bei der an einem Mercedes ein Schaden in Höhe von 4.000 Euro entstanden ist. Die Geschädigte gab an, ihren Benz um 08:15 Uhr in der Kelsterbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 9 abgestellt zu haben. Als sie rund 60 Minuten später zurückkehrte, musste sie erhebliche Schäden an ihrem Wagen feststellen. Den Spuren am geschädigten Pkw nach könnte der Schaden von einem gelben Pkw verursacht worden sein, welcher mit dem Mercedes kollidiert war. Ohne sich um den Schaden zu kümmern und damit den Pflichten eines Unfallverursachers oder einer Unfallverursacherin nachgekommen zu sein, entfernte sich der Unbekannte nach dem Vorfall unerlaubt von der Unfallstelle.

Hinweise bitte an den Regionalen Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45.

4. Kontrollen mit Konsequenzen,

Schwalbach am Taunus, Eschborn, Eppstein, Nacht zum Dienstag, 10.08.2021

(jn)Beamte der Polizeidirektion Main-Taunus haben in der zurückliegenden Nacht in Schwalbach, Eschborn und Eppstein Verkehrsteilnehmer kontrolliert, die augenscheinlich berauscht und teilweise ohne Führerschein unterwegs waren. Um 23:30 Uhr wurde in der Hauptstraße in Eschborn, unweit der dortigen Polizeistation ein 24-jähriger Kronberger am Steuer eines BMW überprüft, bei dem sich Hinweise auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum ergaben. Damit war seine Autofahrt beendet und er verbrachte die nächste Zeit auf der nahegelegenen Wache, wo ihm Blut entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Hiernach wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Unter Alkoholeinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis war ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer aus Schwalbach um 03:45 Uhr im Westring unterwegs, als Beamte auf ihn aufmerksam wurden und ihn in der Folge kontrollierten. Da sich im Rahmen erster Ermittlungen der Verdacht ergab, dass die Halterin des Benz das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen hatte, muss auch sie sich in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Mit einer geringen Menge Drogen in der Tasche sowie Alkohol im Blut wurde dann heute Morgen gegen 06:45 Uhr ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Eppstein in der Vockenhausener Hauptstraße angehalten. Bei ihm ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von knapp zwei Promille; zudem reagierte ein Drogenvortest positiv. Ihn erwarten nun gleich mehrere Ermittlungsverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen