PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

19.10.2020 – 15:37

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 19.10.2020

HofheimHofheim (ots)

1. Räuber scheitert und wird festgenommen, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Samstag, 17.10.2020, 02:45 Uhr

(jn)Seit Samstagmorgen ermittelt die Polizei gegen einen 29-jährigen Frankfurter, der im Verdacht steht, versucht zu haben, ein Hotel zu überfallen. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge betrat der Tatverdächtige gegen 02:45 Uhr die Lobby eines Hotels in der Königsteiner Straße, in der Absicht Beute zu machen. Da sich zu dieser Zeit niemand im Bereich der Rezeption befand, schlug er mehrfach gegen eine Tür, hinter welcher er Mitarbeiter vermutete. Ermittlungen ergaben, dass er zu dieser Zeit eine Schreckschusswaffe in der Hand hielt. Ohne Beute zog der 29-Jährige anschließend wieder ab und konnte kurze Zeit später von Eschborner Polizisten im Nahbereich festgenommen werden. Hierbei wurde auch die Schreckschusswaffe sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 29-jährige Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt.

2. Autoknacker machen Beute, Schwalbach am Taunus, Eschborn, Nacht zum Freitag, 16.10.2020

(jn)Im Verlauf des zurückliegenden Freitages meldeten sich vier Geschädigte bei der Polizei in Eschborn und zeigten Einbrüche in ihre Pkw an. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich demnach auf etwa 20.000 Euro. Bei allen Autos handelt es sich um Pkw des Herstellers BMW. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Fahrzeuge, die in der Lerchenstraße, der Spechtstraße und der Schwalbenstraße in Schwalbach sowie der Rossertstraße im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt parkten in der Nacht zum Freitag aufgebrochen wurden. Neben zwei demontierten Lenkrädern und drei festinstallierten Navigationssysteme ließen die Täter auch hochwertige Sonnenbrillen sowie Kleidung mitgehen. In drei Fällen gelangten die Täter in den Fahrzeuginnenraum, indem sie eine Fensterscheibe einschlugen. Im vierten Fall ist bislang unklar, wie das Fahrzeug geöffnet wurde.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die in der Nacht zum 16.10.2020 verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Navigationssystem aus Pkw gestohlen, Eppstein, Bremthal, Waldallee, Samstag, 17.10.2020, 00:40 Uhr

(jn)In den vergangenen Tagen kam es in der Waldallee in Eppstein, Bremthal zu einem Einbruch in einen Chevrolet. Erkenntnissen am Tatort zufolge öffneten ein oder mehrere bisher unbekannte Täter den Wagen und bauten das festverbaute Navigationssystem heraus. Im Anschluss flüchteten die Unbekannten und hinterließen einen Sach- und Beuteschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Da am Samstag, 17.10.2020 gegen 00:40 Uhr die Alarmanlage des Chevrolet Alarm auslöste, wird davon ausgegangen, dass dies mit der Tat im Zusammenhang stand.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

4. Fahrzeugscheibe eingeworfen, Rucksack entwendet, Hattersheimer am Main, Okriftel, Pestalozzistraße, Freitag, 16.10.2020, 12:45 Uhr bis 13:15 Uhr

(jn)Im Hattersheimer Stadtteil Okriftel haben unbekannte Täter die Scheibe eines Ford Fiesta zerstört und aus dem Innenraum einen Rucksack gestohlen. Zwischen 12:45 Uhr und 13:15 Uhr parkte der Wagen auf einem Parkplatz in der Pestalozzistraße, als Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür mit einem Stein einwarfen und sich einen Rucksack schnappten. In diesem waren Bargeld und Wertgegenstände in Höhe von mehreren Hundert Euro enthalten.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

5. Porsche zerkratzt, Kriftel, Staufenstraße, Samstag, 17.10.2020, 20:30 Uhr bis Sonntag, 18.10.2020, 10:00 Uhr

(jn)Einen Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro haben Unbekannte im Tatzeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag an einem in Kriftel geparkten Porsche verursacht. Der graue Cayenne parkte seit 20:30 Uhr in der Staufenstraße. Am nächsten Morgen stellte die Nutzerin dann entsprechende Kratzer an der Fahrzeugseite fest.

Hinweise nimmt die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Nach berauschtem Auffahrunfall im Krankenhaus, Schwalbach am Taunus, Landesstraße 3005, Sonntag, 18.10.2020, 06:00 Uhr

(jn)Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich bei Schwalbach ein Verkehrsunfall, infolgedessen zwei Personen verletzt wurden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Gegen 06:00 Uhr musste ein 31-jähriger Volvo-Fahrer aus Schwalbach verkehrsbedingt bremsen, als er die L 3005 von Eschborn kommend in Fahrtrichtung Kronberg befuhr. Daraufhin fuhr ein nachfolgender Audi auf den Volvo auf, wobei der Fahrer des Volvo sowie ein 39-jähriger Fahrzeuginsasse des Audi verletzt wurden und in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Da im Rahmen der Unfallaufnahme nicht abschließend geklärt werden konnte, wer am Steuer des unfallverursachenden Audi saß, wurde bei beiden Fahrzeuginsassen ein Alkoholtest sowie eine Blutentnahme durchgeführt. Sowohl der 39-Jährige als auch der zweite Fahrzeuginsasse - ein 26-Jähriger - waren erheblich alkoholisiert.

7. VW bei Unfallflucht beschädigt, Hofheim am Taunus, Niederhofheimer Straße, Sonntag, 18.10.2020, 09:45 Uhr bis 12:45 Uhr

(jn)Auf dem Parkplatz der Hofheimer Therme ist am Sonntag ein VW im Rahmen einer Unfallflucht beschädigt worden, bei der ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro entstanden ist. Während des Zeitraumes 09:45 Uhr und 12:45 Uhr hatte der Geschädigte seinen weißen VW Tiguan auf einem Parkplatz abgestellt. In dieser Zeit muss den Spuren folgend ein weiteres Fahrzeug mit dem VW zusammengestoßen sein, ohne sich in der Folge um die Schadensregulierung zu kümmern. Ohne Angaben zu seinen Personalien gemacht zu haben, verließ der/die Unfallverursacher/in unerlaubt die Unfallstelle.

Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

8. BMW angefahren und geflüchtet, Liederbach am Taunus, Eppsteiner Weg, Mittwoch, 14.10.2020, 10:00 Uhr bis Sonntag, 18.10.2020, 17:00 Uhr

(jn)Im Liederbacher Ortsteil Oberliederbach ist in den zurückliegenden Tagen ein BMW Z3 bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt worden. Der Wagen parkte seit Mittwochvormittag am Fahrbahnrand des Eppsteiner Weges auf Höhe der Hausnummer 16. Am frühen Sonntagabend musste die Geschädigte dann feststellen, dass der Wagen erheblich beschädigt war. Dem Anschein nach war ein/e Verkehrsteilnehmer/in mit dem BMW kollidiert, ohne sich anschließend um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Reparatur dürfte sich auf etwa 4.000 Euro belaufen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 beim Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim zu melden.

9. Zeugen nach Unfallflucht gesucht, Schwalbach am Taunus, Am Weißen Stein, Freitag, 16.10.2020, 15:05 Uhr bis 15:20 Uhr

(jn)In Schwalbach kam es am Freitagnachmittag vor einem Schulgelände zu einer Unfallflucht, bei der ein weißer VW Golf beschädigt worden ist. Der Geschädigte hatte seinen Golf zwischen 15:05 Uhr und 15:20 Uhr in der Straße "Am Weißen Stein" abgestellt. Bei seiner Rückkehr stellte er dann Beschädigungen an dem Pkw fest, die allem Anschein nach von einem weiteren Fahrzeug stammten.

Die Polizei in Hattersheim ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen