Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

25.03.2020 – 14:10

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 25.03.2020

Hofheim (ots)

1. Rüttelplatte von Baustellengelände entwendet, Eschborn, Berliner Straße, Montag, 23.03.2020, 17:00 Uhr bis Dienstag, 24.03.2020, 06:50 Uhr

(jn)Unbekannte haben zwischen Montagabend und Dienstagmorgen eine Rüttelplatte im Wert von knapp 10.000 Euro von einer Baustelle in Eschborn gestohlen. Dafür betraten sie das Baustellengelände in der Berliner Straße und transportierten die Rüttelplatte des Herstellers "Bomag", welche durch eine aufgesetzte Baggerschaufel gesichert war, ab. Für den Abtransport müssten die Täter ein Fahrzeug genutzt haben.

Die Polizei in Eschborn nimmt sachdienliche Hinweise zu der Tat oder einem verdächtigen Fahrzeug unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

2. Hoher Sachschaden nach Pkw-Aufbruch, Schwalbach am Taunus, Westring, Dienstag, 24.03.2020, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 25.03.2020, 04:20 Uhr

(jn)Mehrere Tausend Euro Sachschaden haben unbekannte Täter an einem BMW hinterlassen, aus welchem sie zwei Kompletträder gestohlen haben. Im Tatzeitraum zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen entdeckten die Räderdiebe das Fahrzeug im Westring, gegenüber der Friedrich-Ebert-Schule, in dessen Kofferraum vier Kompletträder gelagert wurden. Im Anschluss versuchten die Täter sowohl eine Tür als auch den Kofferraum aufzuhebeln, wobei sie jeweils scheiterten. Ungeachtet des zweifachen Scheiterns schlugen die Täter die Scheibe der Heckklappe ein und flüchteten letztendlich mit zwei der vier Räder, die einen Wert von etwa 800 Euro hatten. An dem BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Hebelspuren an Terrassentür, Eschborn, Wilhelm-Busch-Sraße, Montag, 23.03.2020, 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

(jn)Am Montagabend hat der Bewohner einer Doppelhaushälfte in der Wilhelm-Busch-Straße in Eschborn Hebelspuren an seiner Terrassentür festgestellt. Seinen Angaben zufolge soll sich der augenscheinlich versuchte Einbruch im Verlauf des Montages, zwischen 11:00 Uhr und 20:00 Uhr, ereignet haben. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen dreistelligen Bereich.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Autoscheibe eingeschlagen und weggerannt, Hochheim am Main, Bahnhofstraße, Dienstag, 24.03.2020, 21:20 Uhr

(jn)Zwei Unbekannte haben am Dienstagabend in Hochheim die Scheibe eines VW eingeschlagen und sind im Anschluss weggerannt. Um 21:20 Uhr hörte der Besitzer des in der Bahnhofstraße geparkten Pkw einen lauten Knall und erblickte zwei Personen, die soeben die Scheibe der Beifahrertür seines VW zerstört hatten und nun in Richtung Altstadt wegrannten. Einer soll eine Basecap getragen haben. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0.

5. Überholmanöver führt zu Unfall - Verursacher gesucht, Kelkheim (Taunus), Bundesstraße 8, Ausfahrt nach Kelkheim-Liederbach, Samstag, 21.03.2020, 17:00 Uhr

(jn)In Kelkheim hatte ein unrechtmäßiges Überholmanöver am Samstag einen Verkehrsunfall zur Folge, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro entstanden ist. Wie die geschädigte 43-jährige Fahrerin eines Mercedes im Nachgang bei der Polizei anzeigte, sei sie gegen 17:00 Uhr auf der B 8 unterwegs gewesen und habe die Ausfahrt Kelkheim-Liederbach genommen. Während sie diese Ausfahrt befuhr, soll sie ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer rechts überholt haben, wobei sich die 43-Jährige erschrak, nach links auswich und in der Folge mit dem Bordstein sowie einem Leitpfosten kollidierte. Indes setzte der/die Fahrer/in des unbekannten Fahrzeuges seine/ihre Fahrt fort.

Nun ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen oder den/die Fahrer/in des Pkw, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen