Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

16.11.2019 – 16:19

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus, für Samstag, den 16.11.2019

Hofheim (ots)

1. Eigentumsdelikte

1.1 Einbruch in Metzgerei

Tatzeit: Freitag, 15.11.2019, 19:00 Uhr - Samstag, 16.11.2019, 05:00 Uhr Tatort: 65439 Flörsheim, Dalbergstraße

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Samstag in eine Metzgerei ein, welche sich in einem Gewerbegebiet befindet und entwendeten eine Spardose. Die Täter hebelten die Schiebeeingangstüre zum Verkaufsraum auf und gelangten in das Objekt. Dort entdeckten sie eine Spardose mit Münzgeld, welche kurzer Hand entwendet wurde. Der Sachschaden an der Eingangstüre liegt bei ca. 1000,- EUR.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.2 Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatzeit: Freitag, 15.11.2019, 19:15 Uhr - Freitag, 15.11.2019, 23:30 Uhr Tatort: 65817 Eppstein-Niederjosbach, Zeilring

Unbekannte Täter stiegen am späten Freitagabend in ein Wohnhaus in Niederjosbach ein und entwendeten hier Bargeld und Schmuck in Höhe von ca. 500,- EUR. Bei dem Wohnhaus handelte es sich um ein Gebäude in Feldrand/Waldrandlage. Die Täter gelangten unbemerkt über das Anwesen zum Tatobjekt und hebelten hier ein Fenster auf. Durch dieses stiegen sie in das Gebäude und durchsuchten dieses. Mit der Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der Sachschaden am beschädigten Fenster wird auf ca. 400,00 EUR geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.3 Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatzeit: Freitag, 15.11.2019, 18:49 Uhr - Freitag, 15.11.2019, 20:30 Uhr Tatort: 65760 Eschborn-Niederhöchstadt, Hauptstraße

Unbekannte Täter erbeuteten bei einem Wohnungseinbruch in Niederhöchstadt Schmuck in Höhe eines 4stelligen Bereiches. Die Täter überwanden am Freitag zwischen 18:50 - 20:30 Uhr, das Gartentor und gelangten über das Grundstück an das Einfamilienhaus. Hier hebelten sie die Terrassentür zum Wohnzimmer auf und begaben sich in das Objekt. Hier durchsuchten sie sämtlichen Gegenstände und Räume. Es wurden in erster Linie Schmuckstücke und Uhren entwendet. Der Sachschaden an der Terrassentüre ist ebenfalls erheblich und wird auf ca. 5300,- EUR geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.4 Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatzeit: Freitag, 15.11.2019, 18:15 Uhr Tatort: 65760 Eschborn-Niederhöchstadt, Königsteiner Straße

Unbekannte Täter erbeuteten bei einem Wohnungseinbruch in Niederhöchstadt Bettwäsche und eine Rollladen-Fernbedienung. Die Täter überwanden am Freitag, gg. 18:15 Uhr, ein Gartentor und gelangten über das Grundstück an das Einfamilienhaus. Hier schoben sie den Rollladen eines ebenerdigen Fensters hoch und entfernten ein Fliegengitter. Die Täter hebelten das Fenster auf und gelangten so in den Keller. Sie begaben sich ins Erdgeschoss des Objektes und durchsuchten zwei Räume. Die Hausbewohnerin befand sich zur Tatzeit im Gebäude, wodurch der/die Täter vermutlich gestört wurden und die Flucht ergriffen. Der Sachschaden am Fenster wird auf ca. 200,00 EUR geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.5 Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl in Reihenhaus

Tatzeit: Samstag, 16.11.2019, gg. 03:30 Uhr Tatort: 65843 Sulzbach, Am Holzweg

Am Samstag, dem 16.11.2019, wurde durch einen aufmerksamen Nachbarn ein Wohnungseinbruch vereitelt. Die männlichen Täter hatten zunächst versucht die Haustür eines Reihenhauses in Sulzbach, Am Holzweg, gewaltsam zu öffnen. Da dies misslang, begab er sich über ein rückwärtig gelegenes Gartengrundstück auf die Terrasse des Tatobjektes. Hier versuchten die Täter einen Rollladen nach oben zu schieben. Hierbei wurden sie durch den Nachbarn beobachtet, welcher gerade draußen eine Zigarette rauchte. Die Täter entschieden sich von ihrem Vorhaben abzubrechen und flüchteten über die Gärten in Richtung Bahnstraße. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200,00 EUR.

Die Täter werden folgt beschrieben werden: -ca. 180cm - 183cm groß -schlank -graue Basecap -schwarze Lederjacke -hellgraue Jogginghose -dunkle kurze Haare

Welche Person welche Kleidungsstücke trug ist nicht bekannt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.6 Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl in Reihenhaus - weiterer Fall

Tatzeit: Donnerstag, 14.11.2019, 22:30 Uhr - Freitag, 15.11.2019, 07:00 Uhr Tatort: 65843 Sulzbach, Am Holzweg

In der Nacht zum Freitag wurde durch unbekannte Täter versucht in ein Reihenhaus in Sulzbach, Am Holzweg, einzubrechen. Der Versuch misslang, da die Terrassentür der Gewalteinwirkungen Stand hielt, und auch die Rollläden heruntergelassen waren. Die unbekannten Täter waren über das Gartengrundstück auf die Terrasse gelangt. Sie flüchteten nach Aufgabe ihres Vorhabens in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 400,00 EUR.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.7 Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatzeit: Freitag, 15.11.2019, 20:00 Uhr Tatort: 65824 Schwalbach, Fuchstanzstraße

Die unbekannten Täter gelangten über das Grundstück an den rückwärtigen Gebäudeteil. Hier öffneten sie die geschlossenen Fensterläden gewaltsam. Hierbei wurde eines der Scharniere beschädigt. Danach hebelten die Täter das Fenster auf und lösten dabei die Alarmanlage aus. Die Täter entschieden sich von ihrem Vorhaben abzulassen und flüchteten in unbekannte Richtung. Am Fenster entstand ein Sachschaden von ca. 600,00 EUR-

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.8 Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Kraftfahrzeug

Tatzeit: Donnerstag, 14.11.2019, 18:30 Uhr - Freitag, 15.11.2019, 09:10 Uhr Tatort: 65719 Hofheim-Wallau, Am Wandersmann

Ein unbekannter Täter beschädigt in der Nacht zum Freitag einen abgestellten Firmenwagen, indem er einen Stein durch die Scheibe der Fahrertür wirft. Er öffnet danach die Fahrzeugtür und durchsucht den Fahrzeuginnenraum. Ohne Diebesgut tritt er die Flucht in unbekannte Richtung an. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf ca. 1000,00 EUR geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Gewaltdelikte

   - 

3. Verkehrsdelikte

3.1 Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Tatzeit: Freitag, 15.11.2019, gg. 22:25 Uhr Tatort: 65779 Kelkheim, Frankfurter Straße

Ein 18jähriger Liederbacher befuhr mit seinem PKW, einem VW Golf, die Frankfurter Straße in Kelkheim. Er wurde dabei durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der junge Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet und durch den Arzt auf der Polizeidienststelle durchgeführt. Der Fahrzeugführer wird nun mit einem Strafverfahren rechnen müssen, bei dem auch entschieden werden wird, ob er im Besitz seiner gerade erst erworbenen Fahrerlaubnis bleiben kann.

3.2 Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht

Unfallzeit: Freitag, 15.11.2019, 17:30 Uhr Unfallort: 65824 Schwalbach, Berliner Straße

Zur Unfallzeit kam es in Schwalbach zwischen einem Fahrzeugführer und einem Fahrradfahrer zu einem Konflikt, in dessen Folge der Fahrradfahrer mit seinem Fahrrad stürzte und sich dabei leicht verletzte. Der Fahrzeugführer flüchtete in unbekannte Richtung anstelle Erste Hilfe zu leisten. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem PKW die Avrillèstraße in Richtung Taunusstraße. Er beabsichtigte nach rechts abzubiegen und übersah hier den 10jährigen Fahrradfahrer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste der Radfahrer so heftig, dass dieser stürzte.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

3.3 Verkehrsunfall mit schwerverletzer Person

Unfallzeit: Samstag, 16.11.2019, 03:20 Uhr Unfallort: 65719 Hofheim, L 3018, Erdbeermeile

Zur Unfallzeit läuft ein 20jähriger Frankfurter bei Dunkelheit entlang der Landstraße 3018 in Richtung Hofheim. Der Fußgänger lief am rechten Fahrbahnrand entlang. Ein ebenfalls 20jähriger Frankfurter befuhr mit seinem Fahrzeug, einem Smart, ebenfalls die Landstraße in gleiche Richtung. Auf der Wegstrecke kam es zum Kontakt zwischen dem Fahrzeugaußenspiegel und dem Fußgänger. Der Fußgänger wurde hierbei verletzt. Am Fahrzeug entsandt Sachschaden in Höhe von ca. 300,- EUR. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fußgänger unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Der Fußgänger musste in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden.

3.4 Verkehrsunfallflucht

Unfallzeit: Donnerstag, 14.11.2019, gg. 22:00 Uhr - Freitag, 15.11.2019, gg. 09:45 Uhr Unfallort: 65830 Kriftel, Richard-Wagner-Straße

Das Fahrzeug einer Autovermietung parkte ordnungsgemäß auf den Parkplätzen der Richard-Wagner-Straße in Kriftel im Bereich des Friedhofs. Der/die unbekannte Unfallverursacher/in befuhr ebenfalls die Richard-Wagner-Straße und streifte den weißen Renault. Dabei wurde das Fahrzeug der Autovermietung beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000,00 EUR. Vom Verursacher fehlt jede Spur, dieser hatte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Tel.-Nr.: 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

vorgelegt: Sieger, PHK´in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell