Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

21.10.2019 – 14:15

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 21.10.2019

Hofheim (ots)

1. Nach Thermenbesuch abgepasst und geschlagen, Hofheim am Taunus, Niederhofheimer Straße, Sonntag, 20.10.2019, 01:23 Uhr

(jn)Ein 30-jähriger Flörsheimer ist am Sonntag vor dem Ausgang der Hofheimer Therme von einem bislang unbekannten Heranwachsenden geschlagen und dabei auch leicht verletzt worden. Den Angaben des Geschädigten zufolge hatte er am Sonntagabend die Therme besucht und sei im Verlauf dieses Besuches mit einem jungen Mann in Streit geraten. Dieser ca. 19 Jahre alte Mann, der in Begleitung dreier weiterer Männer gewesen sein soll, haben den 30-Jährigen dann um 01:23 Uhr am Ausgang abgepasst und ihm mehrfach ins Gesicht geschlagen. Anschließend sei das Quartett zu Fuß geflüchtet. Der Geschlagene verständigte daraufhin die Polizei; zudem musste er ambulant von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden.

Zu dem Täter liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 19 Jahre, ca. 1,80 Meter groß, athletische Figur, Boxer Haarschnitt, osteuropäisches Erscheinungsbild, graue Jogginghose, schwarzer Pullover, schwarze Nike-Schuhe mit weißer Sohle

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

2. 21-Jähriger nach Auseinandersetzung festgenommen - Zeugen gesucht, Hofheim am Taunus, Elisabethenstraße, Chinonplatz, Samstag, 19.10.2019, 00:05 Uhr

(jn)In der Nacht zum Samstag ist ein 21-jähriger aus Wiesbaden nach einer Auseinandersetzung in der Hofheimer Innenstadt festgenommen worden. Um kurz nach Mitternacht hatten Zeugen die Polizei verständigt, da es im Bereich des Chinonplatz zu Handgreiflichkeiten gekommen sein soll, bei denen mehrere Personen beteiligt gewesen wären. Bei Eintreffen der Polizei konnten einige Zeugen und Beteiligte zu dem Ereignis befragt werden, wobei ein genauer Ablauf der Geschehnisse derzeit noch unklar ist. Weitere Ermittlungen ergaben, dass ein 21 Jahre alter Mann aus Wiesbaden einen bislang unbekannten Geschädigten zunächst nach Zigaretten gefragt und diesen im weiteren Verlauf auch geschlagen haben soll. Darüber hinaus bekam auch ein 18-Jähriger aus Kriftel einen Schlag ab. Von wem ist bisher unklar. In der Folge wurde der Wiesbadener zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen festgenommen.

Die Polizei in Hofheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeugen und den Geschädigten, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Einbrecher flüchtet durch Fenster, Eppstein, Niederjosbach, Obergasse, Sonntag, 20.10.2019, 19:30 Uhr bis 19:45 Uhr

(jn)Am Sonntagabend kam es im Eppsteiner Stadtteil Niederjosbach zu einem Einbruch in ein Wohnhaus, wobei ersten Erkenntnissen zufolge nichts entwendet wurde. Der Einbrecher hatte sich zwischen 19:30 Uhr und 19:45 Uhr gewaltsam Zutritt zu den Wohnräumen in der Obergasse verschafft, indem er zuvor ein Fenster aufgehebelt hatte. Im Verlauf der Tat wurde er dann von einem Zeugen gestört, woraufhin der Täter, welcher nicht weiter beschrieben werden konnte, den Tatort durch ein Fenster wieder verließ. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Da die Polizei erst wenige Stunden nach dem Vorfall informiert wurde, nimmt die Polizei dies zum Anlass, um ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass Zeugen oder Geschädigte unmittelbar nach einem derartigen Vorfall den Notruf wählen sollten. Je schneller die Polizei verständigt wird und somit die Fahndung nach möglichen Tätern aufnehmen kann, desto höher sind die Erfolgsaussichten. Weitere Zeugen oder Hinweisgeber des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Kripo in Hofheim zu melden.

4. Scheiben eingeschlagen - Werkzeug gestohlen, Schwalbach am Taunus, Julius-Brecht-Straße, Ostring, Samstag, 19.10.2019, 01:30 Uhr bis Sonntag, 20.10.2019, 13:00 Uhr

(jn)In den Nächten zum Samstag und Sonntag haben Werkzeugdiebe in Schwalbach Werkzeug im Wert von etwa 3.500 Euro aus einem Citroen Berlingo und einem VW Caddy gestohlen. Zunächst öffneten die Täter zwischen Samstag, 01:30 Uhr und 07:40 Uhr auf bislang unbekannte Art und Weise den Citroen und entwendeten Werkzeuge im Wert von rund 2.000 Euro. Der Pkw parkte auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz in der Julius-Brecht-Straße. In der darauffolgenden Nacht kam es zu einer weiteren Tat. Die bislang unbekannten Täter schlugen eine Fensterscheibe des im Ostring geparkten Caddy ein und ließen dann aus dem Innenraum eine Pressmaschine im Wert von rund 1.500 Euro mitgehen. Der Sachschaden an dem VW dürfte sich auf mehrere Hundert Euro belaufen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

5. Zwei Reifensätze entwendet, Kelkheim (Taunus), Münster, Frankfurter Straße, Nacht zum Sonntag, 20.10.2019

(jn)In der Nacht zum Sonntag haben bislang unbekannte Reifendiebe im Kelkheimer Stadtteil Münster zwei Reifensätze entwendet. Zwischen Samstagabend, 20:00 Uhr und Sonntagmorgen, 09:00 Uhr betraten die Täter ein Grundstück in der Frankfurter Straße und ließen insgesamt acht Reifen samt Felgen im Wert von etwa 2.200 Euro mitgehen. Bei den Felgen handelt es sich um einen Satz des Modells "Pretoria" und einen weiteren Felgensatz des Modells "Vancouver".

Hinweise zu den Rädern, den Tätern oder der Tat werden unter der Rufnummer 06195 / 6749 - 0 bei der Kelkheimer Polizei entgegengenommen. Insbesondere Hinweise auf ein Kraftfahrzeug, welches für den Abtransport des Diebesgutes erforderlich gewesen sein müsste, sind von Bedeutung.

6. Lack vorsätzlich zerkratzt, Eschborn, Eschenplatz, Samstag, 19.10.2019, 13:55 Uhr bis 15:10 Uhr

(jn)Einige Hundert Euro Sachschaden haben Unbekannte an einem Skoda verursacht, der am Samstag auf einem Parkplatz am Eschenplatz in Eschborn abgestellt war. Da die Täter sowohl die linke als auch die rechte Fahrzeugseite zerkratzten, geht die Polizei von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung aus, die zwischen 13:55 Uhr und 15:10 Uhr entstand.

Hinweisgeber melden sich bitte unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 bei der Polizei in Eschborn.

7. Kaum Geschwindigkeitsverstöße, Bad Soden am Taunus, Alteburgstraße, Höhe Krankenhaus, Sonntag, 20.10.2019, 12:30 Uhr bis 13:40 Uhr

(jn)Die Eschborner Polizei hat am Sonntagmittag eine Geschwindigkeitsmessung auf der Alteburgstraße in Bad Soden auf Höhe des dortigen Krankenhauses durchgeführt. Zwar hielt sich das Gros der Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebenen 30 km/h, jedoch wurden auch acht Fahrzeugführer gemessen und in der Folge kontrolliert, die zu schnell unterwegs gewesen waren. Sämtliche Verstöße konnten mit Verwarngeldern geahndet werden.

8. Motorradfahrer verliert Kontrolle und wird schwer verletzt, Flörsheim am Main, Eisenbahnstraße, Sonntag, 20.10.2019, 15:15 Uhr

(jn)Ein 65-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Groß-Gerau ist am Sonntagnachmittag schwerverletzt in ein Krankenhaus transportiert worden, nachdem er in Flörsheim die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und gestürzt war. Gegen 15:15 Uhr befuhr der Zweiradfahrer die Eisbahnstraße aus Richtung Grabenstraße kommend und verlor auf Höhe der Hausnummer 60a aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Motorrad. Daraufhin kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Hauswand und wurde dabei von dem Kraftrad abgeworfen. Nach einer ersten medizinischen Behandlung am Unfallort, musste der 65-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der entstandene Sachschaden an der Hauswand sowie dem Motorrad wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

9. Radfahrer im Kreisverkehr übersehen, Eschborn, Götzenstraße, Sossenheimer Straße, Montag, 21.10.2019, 06:18 Uhr

(jn)Heute Morgen ereignete sich in einem Eschborner Kreisverkehr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 45-jähriger Fahrradfahrer verletzt wurde. Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge befuhr der in Eschborn wohnhafte Radler um 06:18 Uhr den Kreisverkehr Hauptstraße / Götzenstraße in Eschborn aus Richtung Niederhöchstadt kommend, als ihn ein 30-jähriger Fiat-Fahrer übersah. Dieser war zuvor auf der Sossenheimer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen und hatte dann den Kreisverkehr befahren, wobei es hier zum Zusammenstoß mit dem 45-Jährigen kam. Infolge der Kollision stürzte der Fahrradfahrer und musste mit leichteren Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Im Zuge der Unfallaufnahme musste der Kreisel für etwa 30 Minuten gesperrt werden, wodurch es zu einem Rückstau auf den umliegenden Straßen kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen