Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

17.09.2019 – 13:58

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 17.09.2019

Hofheim (ots)

1. Handgreiflicher Streit in der Innenstadt, Hofheim am Taunus, Chinonplatz, Montag, 16.09.2019, 12:55 Uhr

(jn)In der Hofheimer Innenstadt ist es am Montagmittag zu einem Streit zwischen mehreren Männern gekommen, im Rahmen dessen zwei Personen verletzt wurden. Den Angaben der Beteiligten sowie weiterer Zeugen zufolge seien zwei 22-jährige Männer gegen 12:55 Uhr mit einem 28-jährigen Mann im Bereich des Chinonplatzes in Streit geraten, woraufhin sich eine handgreifliche Auseinandersetzung entwickelt hatte. Dabei wurde der Ältere von den beiden Jüngeren auch noch am Boden liegend getreten. Ausgangspunkt des Streites seien provozierende Blicke gewesen. Während der 28-Jährige Verletzungen erlitt, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten, wurde einer der 22-Jährigen leicht verletzt. Zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen wurde das 22-jährige Duo festgenommen und zur Polizeistation in Hofheim transportiert. Gegen alle drei Beteiligten wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. 49-Jährige bedroht, Schwalbach am Taunus, Marktplatz, Montag, 16.09.2019, gegen 10:10 Uhr

(jn)Am Montagvormittag ist eine 49-jährige Frau auf dem Schwalbacher Marktplatz von einem ca. 50-jährigen Mann bedroht worden. Wie ein Zeuge gegenüber der Polizei angab, sei die Frau, die mit ihrem Hund vor dem Rathaus unterwegs war, gegen 10:10 Uhr von dem bislang unbekannten Täter verbal attackiert worden. Darüber hinaus habe der Unbekannte, der mit einer dunklen Jacke, einer hellen Hose, braunen Schuhen, einem hellblauen Halstuch und einer weißen Base-Cap bekleidet war, auch ein Taschenmesser hochgehalten. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden. In diesem Zusammenhang werden auch die vorhandenen Aufzeichnungen der Videoschutzanlage ausgewertet.

3. Taschendieb unterwegs, Schwalbach am Taunus, Marktplatz, Sulzbacher Straße, Montag, 16.09.2019, 13:45 Uhr bis 15:00 Uhr

(jn)Mindestens ein Taschendieb war am Montag in Schwalbach unterwegs und hat zwei Frauen während ihrer Einkäufe bestohlen. Zunächst war eine 44-jährige Frau gegen 13:45 Uhr in einem Discounter in der Sulzbacher Straße einkaufen, als ihr währenddessen die Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet wurde. Sie erstattete am frühen Abend Anzeige bei der Polizeistation in Eschborn, eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Kurze Zeit später kam es gegen 14:45 Uhr zu einem weiteren Handtaschendiebstahl in dem Lebensmittelgeschäft am Schwalbacher Marktplatz. Eine 84 Jahre alte Seniorin aus Schwalbach hatte ihre Handtasche in ihrem Rollator verstaut und hielt sich an der Obst- und Gemüseabteilung auf, als auf einmal ein Mann mit weißen Sneakers und heller Jeans in den Rollator griff, die Handtasche entwendete und die Flucht ergriff. Er soll ein quergestreiftes, langärmeliges, rotes Shirt und eine schwarze Basecap mit weißem Emblem auf der Front getragen haben. Der Täter konnte auch im Rahmen einer polizeilichen Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn (Rufnummer 06196 / 9695 - 0) oder der Kriminalpolizei in Hofheim (Rufnummer 06192 / 2079 - 0) in Verbindung zu setzen.

4. Wertgegenstände im Auto zurückgelassen - Geldbeutel gestohlen, Hattersheim am Main, Karl-Eckel-Weg, Montag, 16.09.2019, 16:10 Uhr bis 16:14 Uhr

(jn)Am Montagnachmittag musste wieder einmal ein Verkehrsteilnehmer die Erfahrung machen, dass Wertgegenstände niemals offen in einem Pkw zurückgelassen werden sollten; auch nicht für wenige Minuten. Wie die Geschädigte gegenüber der Polizei angab hatte sie ihren gelben BMW um 16:10 Uhr auf einem Parkplatz des Karl-Eckel-Weges in Hattersheim abgestellt. Gerade einmal vier Minuten später hörte sie die Alarmanlage ihres BMW und musste sogleich feststellen, dass ein oder mehrere Langfinger die hintere linke Scheibe ihres Fahrzeuges eingeschlagen und aus dem Innenraum das Portemonnaie gestohlen hatten. Der Sach- und Beuteschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0. Die Polizei warnt an dieser Stelle eindringlich davor, Wertgegenstände in Kraftfahrzeugen offen liegen zu lassen. Schaffen Sie gar nicht erst derartige Tatgelegenheiten für Diebe und nehmen Sie Handtaschen, Portemonnaies, Bargeld, mobile Navigationsgeräte oder ähnliche Gegenstände von Wert an sich, wenn Sie ihr Auto abstellen. Im Idealfall lassen Sie Sachen von Wert gar nicht im Auto liegen - auch nicht versteckt - da erfahrene Diebe jedes Versteck kennen. Autos sind kein Safe!

5. Autoknacker scheitern, Hofheim am Taunus, Wallau, Siedlungsstraße, festgestellt am Sonntag, 15.09.2019

(jn)Gestern wurde der Polizei in Hofheim ein Einbruchsversuch in einen Pkw angezeigt. Demnach habe das Fahrzeug seit einer Woche in der Siedlungsstraße im Hofheimer Stadtteil Wallau geparkt. In dieser Zeit hatten sich Unbekannte mit einem Hebelwerkzeug an dem Fahrzeug zu schaffen gemacht, so dass die Besitzerin des Wagens dann am Sonntag verschiedene Hebelspuren an ihrem BMW feststellen musste. Zwar gelangten die Täter nicht in das Fahrzeuginnere, jedoch hinterließen sie einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Kriminalpolizei in Hofheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Berauscht am Steuer?, Eschborn, Sossenheimer Straße, Montag, 16.09.2019, 23:10 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrskontrolle in der Sossenheimer Straße in Eschborn ist am Montagabend ein 20-jähriger Autofahrer aus Schwalbach aufgefallen, da er möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Gegen 23:10 Uhr bemerkten Beamte aus Eschborn den Fahrer eines Fiat, der mit überhöhter Geschwindigkeit die Hamburger Straße über den Kreisel in die Berliner Straße befahren hatte. In der Folge wurde der 20-Jährige auf der Sossenheimer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hier zeigten sich unterschiedliche Auffälligkeiten, die für einen vorausgegangenen Drogenkonsum sprachen. Da der Verdacht bestand, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde er zur nahegelegenen Wache verbracht, wo ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Blut entnommen wurde. Das ausstehende Ergebnis wird nun Klarheit darüber bringen, ob der 20-Jährige zum Zeitpunkt der Fahrt tatsächlich unter Drogeneinfluss stand.

7. Geparktes Fahrzeug beschädigt - Zeugen gesucht!, Hochheim am Main, Auf der Schlicht, Sonntag, 08.09.2019, 15:00 Uhr bis Mittwoch, 11.09.2019, 18:00 Uhr

(jn)Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich in der vergangenen Woche in Hochheim ereignet hat, nach Zeugen. Das beschädigte Fahrzeug - ein schwarzer Mercedes - parkte zwischen Sonntag, 08.09.2019 und Mittwoch, 11.09.2019 in der Straße "Auf der Schlicht". Den Spuren an dem Fahrzeug zufolge wurde in diesem Zeitraum die hintere Tür der Fahrerseite von einem weiteren Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden, der auf mindestens 2.000 Euro geschätzt wird. Hinweise werden unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell