Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

11.07.2019 – 14:18

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 11.07.2019

Hofheim (ots)

1. Eiswagen beschädigt, Hattersheim am Main, Eddersheim, Nibelungenstraße, Dienstag, 09.07.2019, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 10.07.2019, 09:00 Uhr

(jn)Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in Hattersheim an zwei Eiswagen verursacht. Die Unbekannten betraten eine Hofeinfahrt in der Nibelungenstraße im Stadtteil Eddersheim und schütteten eine übel riechende Substanz in die offenstehenden Kofferräume zweier Fahrzeuge, die zum Verkauf von Eis bestimmt sind. Zudem beschädigten die Täter zwei Autoreifen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Radmuttern gelockert, Hattersheim am Main, Eddersheim, Neue Heimat, Mittwoch, 10.07.2019, 07:30 Uhr bis 17:45 Uhr

(jn)Am Mittwoch wurden im Hattersheimer Stadtteil Eddersheim mehrere Radmuttern eines in der Straße "Neue Heimat" geparkten Fiat gelockert. Die Nutzerin des Pkw stellte ein entsprechend gelockertes Rad kurz nach Fahrtantritt fest, beendete die Fahrt und verständigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und zudem wegen Diebstahles, da die drei gelockerten Radmuttern spurlos verschwunden waren. Hinweisgeber melden sich bitte unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Hofheimer Polizei.

3. Autoreifen zerstochen, Hofheim am Taunus, Zeilsheimer Straße, Mittwoch, 10.07.2019, 18:00 Uhr bis 20:10 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen 18:00 Uhr und 20:10 Uhr haben Unbekannte am Mittwoch einen Autoreifen in Hofheim zerstochen. Dafür betraten die Täter das Gelände einer Tankstelle in der Zeilsheimer Straße und stachen mit einem spitzen Gegenstand in das vordere linke Rad eines hier abgestellten Renault Twingo. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Hinweise werden bei der Hofheimer Polizei unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegengenommen.

4. Auffahrunfall ohne Führerschein verursacht, Hochheim am Main, Bundesstraße 40, Mittwoch, 10.07.2019, 19:30 Uhr

(jn)Am Mittwochabend ereignete sich bei Hochheim ein Auffahrunfall, der von einem 18-jährigen Wiesbadener ohne Führerschein verursacht worden war. Ersten Erkenntnissen an der Unfallstelle zufolge befuhr dieser um 19:30 Uhr die B40 aus Richtung Hochheim in Fahrtrichtung Mainz-Kostheim und übersah einen vor ihm an einer Ampel wartenden VW Golf. In Folge der leichten Kollision der zwei Pkw klagte die 34-jährige VW-Fahrerin über Nackenschmerzen. Zudem entstand an dem Golf ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Der Opel des 18-Jährigen blieb unbeschädigt. Allerdings konnte der junge Wiesbadener im Rahmen der Unfallaufnahme keinen Nachweis über eine gültige Fahrerlaubnis erbringen.

5. VW bei Unfallflucht stark beschädigt, Hattersheim am Main, Eddersheim, Hopfengarten, Mittwoch, 10.07.2019, 07:15 Uhr

(jn)Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Mittwochmorgen gegen 07:15 Uhr einen VW Golf in Hattersheim beschädigt, sich jedoch im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Gegen 07:15 Uhr kollidierte das unbekannte Fahrzeug mit dem im Hopfengarten im Stadtteil Eddersheim geparkten Pkw. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro - der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der/die Autofahrer(In) von der Unfallstelle. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei nimmt Hinweise zu dem Verursacher unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell