Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

08.05.2019 – 14:15

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Sondermeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 08.05.2019

Hofheim (ots)

Brände und Sachbeschädigungen im Stadtgebiet, Schwalbach am Taunus, Nacht zum Mittwoch, 08.05.2019

(jn)In der vergangenen Nacht sorgten mehrere Brände und Sachbeschädigungen im Stadtgebiet von Schwalbach für eine unruhige Nacht für Anwohner, Polizei und Feuerwehr. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Zehntausend Euro.

Die erste Brandmeldung erreichte die Polizei um 01:00 Uhr. Unbekannte Täter hatten eine Glasscheibe im ersten Stock des Bürgerhauses am Marktplatz eingeschlagen und Brandbeschleuniger durch das entstandene Loch in den Innenbereich geworfen. Das Feuer wurde durch die Sprinkleranlage des Gebäudes noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht.

Nur wenige Minuten später erreichten Polizei und Feuerwehr Meldungen über brennende Mülltonnen im Ostring, der Badener Straße, der Frankenstraße, der Pommernstraße und der Württemberger Straße. Dabei entstand nicht nur Sachschaden an den Müllcontainern, sondern auch zwei in der Nähe der Feuer abgestellte Pkw wurden in Mitleidenschaft gezogen. Darüber hinaus griffen die Flammen einer brennenden Mülltonne in der Frankenstraße auf die Außenfassade eines Mehrfamilienhauses über, weshalb das Wohnhaus vorübergehend geräumt werden musste. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden am Wohnhaus wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt. Zudem wurde im Wiesenweg die Heckscheibe eines Pkw sowie das Fenster eines Einfamilienhauses eines Polizeibeamten mit Steinen eingeworfen.

In der Folge wurden starke Polizeikräfte aus dem gesamten Polizeipräsidium zusammengezogen, die bis in die Morgenstunden Kontrollen und Schutzmaßnahmen im Schwalbacher Stadtgebiet durchführten.

Bereits am Vorabend hatten unbekannte Täter gegen 19:20 Uhr das auf einem Parkplatz in der Wilhelm-Leuschner-Straße abgestellte Dienstfahrzeug der Bürgermeisterin von Schwalbach beschädigt. In diesem Zusammenhang waren mehrere männliche Personen gesehen worden, die in Richtung Sportanlage flüchteten.

Aufgrund der aktuellen Vorfälle wird die Polizei ab heute Abend die Polizeipräsenz im Bereich von Schwalbach deutlich verstärken. Dabei werden sowohl uniformierte als auch zivile Polizeibeamte deutlich im öffentlichen Raum präsent sein. Zudem wird die speziell für Schwalbach im Juli 2017 eingerichtete Ermittlungsgruppe "AG Schwalbach" die weiteren Ermittlungen übernehmen und die Ermittlungsarbeit intensivieren. Derzeit wertet der Erkennungsdienst des Polizeipräsidium Westhessens die Spuren der zurückliegenden Nacht aus. Im Übrigen hat das Polizeipräsidium Westhessen aus Anlass der Vorfälle eine besondere Aufbauorganisation mit Mitarbeitern aus dem gesamten Präsidium eingerichtet.

Die Polizei in Eschborn bittet aufgrund der Ereignisse der letzten Nacht um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat Personen gesehen, die für die begangenen Straftaten in Frage kommen oder Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung der Straftaten beitragen könnten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen