Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

07.05.2019 – 14:51

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 07.05.2019

Hofheim (ots)

1. Mitarbeiter überfallen, Hattersheim am Main, Hauptstraße, Montag, 06.05.2019, 23:15 Uhr

(jn)Ein Mitarbeiter eines Geschäftes in der Hauptstraße in Hattersheim ist am späten Montagabend von einem unbekannten Täter angegriffen und seines Rucksackes beraubt worden. Wie der 28-jährige Geschädigte berichtete sei er gegen 23:15 Uhr beim Abschließen des Geschäftes von hinten angegriffen und zu Boden gestoßen worden, wobei ihm der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Täter seinen grauen Rucksack entrissen haben soll. Mit diesem flüchtete der Unbekannte, der ca. 1,80 Meter groß und schlank gewesen sei, in Richtung des Hattersheimer Bahnhofes. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem unbekannten Mann, der zudem einen schwarzen Jogginganzug und schwarze Schuhe getragen haben soll, brachte keinen Erfolg. Die Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Folglich werden Zeugen und Hinweisgeber gebeten, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

2. Ärger im Amt, Hofheim am Taunus, Am Kreishaus, Montag, 06.05.2019, 09:30 Uhr

(jn)Überaus ungehalten reagierte ein 26-jähriger Mann am Montagvormittag während eines Besuches im Ausländeramt in Hofheim. Der psychisch auffällige Mann war gegen 09:30 Uhr mit einer Sachbearbeiterin in Streit geraten und hatte die junge Frau in diesem Zusammenhang bedroht und ein Tablet nach ihr geworfen. Hiernach weigerte er sich, das Büro zu verlassen und musste von der Polizei in Gewahrsam genommen und im Anschluss in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen werden. Gegen den 26-jährigen Mann aus Somalia wird nun wegen Bedrohung und Körperverletzung ermittelt. Die Amtsmitarbeiterin wurde nicht verletzt.

3. Einbrecher knacken Zigarettenautomat, Hofheim am Taunus, Pfarrgasse, Sonntag, 05.05.2019, 23:00 Uhr bis Montag, 06.05.2019, 07:00 Uhr

(jn)In Hofheim sind unbekannte Täter in der Nacht zum Montag in eine Gaststätte in der Pfarrgasse eingebrochen und haben einen Gesamtschaden in Höhe von über 1.000 Euro hinterlassen. Dafür hebelten sie zunächst ein Fenster auf, über welches sie in die Räumlichkeiten einstiegen. Hier entwendeten die Gauner eine Kasse mit rund 100 Euro Bargeld und knackten zudem einen Zigarettenautomaten, den sie zuvor auf die Straße getragen hatten. Mit dem Inhalt - Bargeld und Zigaretten - traten die Unbekannten die Flucht an. Das Einbruchskommissariat der Polizei in Hofheim ermittelt und erbittet Hinweise zu der Tat unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

4. Baucontainer aufgebrochen - Werkzeug gestohlen, Hochheim am Main, Neckarstraße, Baustelle unter der Autobahnbrücke, Samstag, 04.05.2019, 13:00 Uhr bis Montag, 06.05.2019, 06:30 Uhr

(jn)Das vergangene Wochenende nutzten unbekannte Täter, um hochwertiges Werkzeug von einer Baustelle in Hochheim zu stehlen. Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen brachen die Täter die Verriegelung zweier Baucontainer auf, die auf der Baustelle unter der Autobahnbrücke in der Neckarstraße standen und ließen Arbeitsgeräte und Werkzeug wie z.B. eine Bohrmaschine, eine Kettensäge sowie Schleif- und Schweißwerkzeug im Wert von ca. 15.000 Euro mitgehen. Bislang fehlt von der Beute sowie den Tätern jede Spur. Deshalb bittet die Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 zu melden.

5. Sachbeschädigungen auf Baustelle, Kriftel, Mönchhofweg, Dienstag, 30.04.2019, 14:00 Uhr bis Montag, 06.05.2019, 07:00 Uhr

(jn)Einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro haben Unbekannte im Verlauf der vergangenen Woche auf einer Baustelle in Kriftel hinterlassen. Im Tatzeitraum zwischen Dienstag, 30.04.2019, und Montag, 06.05.2019, zerschnitten die Täter einen die Baustelle im Mönchhofweg umgebenden Zaun, besprühten mehrere Betonsäulen mit Farbe und durchtrennten ein Stromkabel. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten, werden unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Polizei in Hofheim entgegengenommen.

6. Vandalismus auf Schulgelände, Ostring, Schwalbach am Taunus, Nacht zum Montag, 06.05.2019

(jn)In der Nacht zum Montag haben sich Unbekannte unerlaubt auf dem Gelände einer Schule im Ostring in Schwalbach herumgetrieben und Sachschaden hinterlassen. Zwischen 21:00 Uhr abends und 07:00 Uhr morgens betraten die Vandalen das Schulgelände und zerstörten eine Fensterscheibe. Zudem wurden zwei Hauswände mit Farbe beschmiert, wobei ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

7. Autoscheibe eingeschlagen, Hofheim am Taunus, Homburger Straße, Montag, 06.05.2019, 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

(jn)Am Montagnachmittag wurde in der Homburger Straße in Hofheim zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr die Seitenscheibe eines Fiat Punto eingeschlagen, wobei ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstand. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

8. Berauschte Radfahrerin aus dem Verkehr gezogen, Hattersheim am Main, Kriftel, Landesstraße 3011, Montag, 06.05.2019, 09:00 Uhr

(jn)Hofheimer Polizeibeamte haben am Montagvormittag eine 30-jährige Frau aus Hattersheim aus dem Verkehr gezogen, die allem Anschein nach von Betäubungsmitteln berauscht mit dem Rad auf der L3011 unterwegs war und Verkehrsteilnehmer behindert hatte. Gegen 09:00 Uhr befuhren die Beamten die L3011 aus Hattersheim kommend in Fahrtrichtung Eppstein, als sie auf eine Radfahrerin aufmerksam wurden, die mittig auf der Landesstraße unterwegs war, so dass nachfolgende Kfz nicht überholen konnten. Nachdem die Radlerin auch vor einer roten Ampel keinen Halt machte, sollte sie einer Kontrolle unterzogen werden. Erst nach der mehrfachen Aufforderung Stehenzubleiben und dem Einsatz von Blaulicht und Einsatzhorn stoppte sie ihre Fahrt im Bereich der Kapellenstraße in Kriftel und wurde für weitere Maßnahmen zur Polizeistation in Hofheim verbracht. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht des vorangegangenen Drogenkonsums, weshalb der 30-Jährigen, bereits einschlägig polizeibekannten Frau Blut entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet wurden. Im Anschluss wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

9. Einhaltung der Geschwindigkeit überprüft, Liederbach am Taunus, Bundesstraße 8, Montag, 06.05.2019, 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

(jn)Die Polizei hat am Montag die Einhaltung der Geschwindigkeit auf der B8 im Bereich Liederbach überprüft und zahlreiche Überschreitungen festgestellt. Zwischen 09:30 Uhr und 13:00 Uhr wurden Verkehrsteilnehmer gemessen, die ca. 300 Meter vor der Ausfahrt Liederbach in Fahrtrichtung Königstein unterwegs waren. Von den ca. 1.800 Fahrzeugen überschritten 125 Fahrzeugführer/innen die Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, wobei drei Personen mit Fahrverboten rechnen müssen. Der Spitzenreiter war nach Abzug der Toleranz mit 146 km/h unterwegs gewesen und muss mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro sowie Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

10. Pkw beim Vorbeifahren beschädigt - Zeugen gesucht!, Hofheim am Taunus, Wallau, Friedrich-Ebert-Straße, Montag, 06.05.2019, 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrsunfallflucht am Montagnachmittag in Hofheim ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr parkte ein roter Hyundai am Rand der Friedrich-Ebert-Straße, als ein weiteres Fahrzeug, ersten Erkenntnissen zufolge beim Befahren derselben Straße, mit diesem zusammenstieß und entsprechende Schäden an der Fahrzeugseite verursachte. Ohne seinen/ihren Pflichten als Beteiligte/r eines Verkehrsunfalles nachzukommen, entfernte sich der/die Autofahrer/in von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 in Verbindung zu setzen.

11. Porsche bei Unfallflucht beschädigt, Kelkheim (Taunus), Ruppertshain, Robert-Koch-Straße, Samstag, 04.05.2019 bis Montag, 06.05.2019, 12:30 Uhr

(jn)In den vergangenen Tagen ist im Kelkheimer Stadtteil Ruppertshain ein Porsche im Rahmen einer Verkehrsunfallflucht beschädigt worden. Der weiße Wagen war am Samstagabend unbeschädigt in einer Parklücke auf dem Parkplatz "Zuckerberg" abgestellt worden. Am Montagmittag musste der Besitzer des Pkw dann Dellen sowie Kratzer an der Fahrerseite feststellen, deren Reparatur sich auf mindestens 2.000 Euro belaufen dürfte. Indes fehlte von dem/der Verursacher/in jede Spur. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen