Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

02.05.2019 – 15:01

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots)

1. Ladendetektiv überwältigt 14-jährigen bewaffneten Dieb, Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum 30.04.2019, 12:40 Uhr

(ps)Ein 38-jähriger Ladendetektiv hat am Dienstagmittag einen 14-jährigen, mit einem Messer bewaffneten, Dieb dingfest gemacht. Als der Jugendliche das Elektronikgeschäft im Main-Taunus-Zentrum betrat, wurde er bereits durch den aufmerksamen Mitarbeiter beobachtet. Zunächst vergriff sich der 14-Jährige an Kleinelektronik und flüchtete anschließend mit seiner Beute aus dem Geschäft. Reaktionsschnell verfolgte der Ladendetektiv den Dieb und stellte ihn in der Fußgängerpassage. Nachdem der 38-Jährige sich als Mitarbeiter des Elektronikmarktes zu erkennen gab, zog der Junge ein Messer und drohte dem Detektiv. Die Flucht ergreifend wiederholte sich dieses Szenario ein weiteres Mal, ehe der 38-Jährige, den 14-Jährigen zu Boden brachte und an die hinzugerufene Polizei übergeben konnte. Bei dem jungen Täter konnten zudem alkoholtypische Erscheinungen festgestellt werden. Ein entsprechender Alkoholtest verlief ebenfalls positiv. Der junge Dieb wurde festgenommen, ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Bedrohung. Verletzt wurde niemand.

2. Einbruch in Kiosk, Hattersheim, Okriftel, Mainstraße 30.04.2019, 22:00 Uhr bis 01.05.2019, 06:15 Uhr

(ps)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gelang es unbekannten Tätern in einen Kiosk in Hattersheim-Okriftel einzubrechen und Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro zu entwenden. Durch die Einbrecher wurde das Geschäft in der Mainstraße zunächst über die Seitentür gewaltsam betreten. In den Räumlichkeiten deaktivierten die Täter, ersten Ermittlungen zufolge, die Alarmanlange und eigneten sich Tabakwaren und Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro an. Anschließend flüchteten die Einbrecher unerkannt und hinterließen zusätzlich einen Sachschaden von schätzungsweise 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06192-2079-0 zu melden.

3. Einbruch in Baustelle, Sulzbach, Am Unisys-Park, 29.04.2019, 16:00 Uhr bis 30.04.2019, 07:00 Uhr

(ps)Einbrecher wurden, zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen, auf einer Baustelle in Sulzbach tätig und entwendeten Baumaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro. Trotz Bauzaunumgrenzung gelang es den Tätern in das Gelände "Am Unisys Park" einzudringen. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein hier abgestellter Baucontainer gewaltsam geöffnet und die darin befindlichen Gerätschaften entwendet. Den Einbrechern gelang unerkannt die Flucht. Hinweisgeber werden deshalb gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer ist die 06192/2079-0.

4. Fahrräder aus Garten geklaut, Eschborn, An den sieben Bäumen, 30.04.2019, 19:00 Uhr bis 01.05.2019, 12:00 Uhr

(ps)Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Eschborn in eine private Gartenhütte in einem Wohngebiet ein und entwendeten zwei hochwertige Fahrräder im Wert von mehreren Tausend Euro. Eines der entwendeten Fahrräder, in diesem Fall ein E-Bike, konnte nach weiteren Ermittlungen in der Hardtbergstraße in Schwalbach aufgefunden werden. Von dem weiteren, entwendeten weißen Mountainbike der Marke Haibike xDuro Fulllive fehlt bisher jede Spur. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn, unter der Telefonnummer 06196/9695-0 in Verbindung zu setzen.

5. Vandalen verursachen mehrere Tausend Euro Sachschaden, Bad Soden am Taunus, Zum Quellenpark, 02.05.2019, gegen 03:15 Uhr

(ps)Eine Spur der Verwüstung hinterließen Vandalen am frühen Donnerstagmorgen in der Bad Sodener Innenstadt. Im Bereich der Straße "Zum Quellenpark" konnten die vier unbekannten Täter durch Anwohner dabei beobachtet werden, wie sie die Verglasungen mehrerer Geschäfte beschädigten. Nachdem sie einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro verursacht hatten, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Einer der Täter kann als circa 20-30 Jahre alt beschrieben werden. Er soll mit einem dunklen Kapuzenpullover und einer hellen Hose bekleidet gewesen sein. Die weiteren drei Täter wurden ebenfalls als etwa 20-30 Jahre alt beschrieben. Sie waren alle dunkel gekleidet. Alle vier Täter wären hierbei maskiert gewesen. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

6. Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt, Sulzbach, Bahnstraße, 01.05.2019, gegen 10:15 Uhr

(ps)Am Mittwochvormittag kam es in Sulzbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 31-jährige Zweiradfahrer befuhr die Bahnstraße auf seiner Harley-Davidson in Richtung des Main-Taunus-Zentrums, als ein 79-jähriger Sulzbacher seinen Pkw wendete und rückwärts in den fließenden Verkehr einfuhr. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah der Pkw-Fahrer den 31-Jährigen. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer vom Zweirad geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen, sodass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Weiterhin entstand ein erheblicher Sachschaden an den Fahrzeugen, der auf 10.000 Euro geschätzt wird.

7. 80-Jährige bei Verkehrsunfall verletzt - Unfallflucht, Hochheim, Massenheimer Landstraße, 01.05.2019, gegen 10:45 Uhr

(ps)Am Mittwochmittag kam es in Hochheim zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine 80-jährige Radfahrerin verletzt wurde. Während die Radlerin auf ihrem schwarzen Citybike den Parkplatz des Friedhofes in der Massenheimer Landstraße befuhr, setzte eine 90-jährige Verkehrsteilnehmerin ihren silbernen Peugeot aus einer Parklücke zurück. Hierbei übersah die 90-Jährige die Radfahrerin woraufhin es zum Zusammenstoß kam. Ohne den Unfall einer Polizeistation zu melden oder ihre Personalien preiszugeben, entfernte sich die Peugeot-Fahrerin von der Unfallörtlichkeit und ließ die 80-Jährige verletzt zurück. Eine aufmerksame Hochheimerin bemerkte den Verkehrsunfall und informierte unverzüglich die Polizei, sodass die Unfallverursacherin kurze Zeit später angetroffen werden konnte. Bei den anschließenden Maßnahmen wurde der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel der Seniorin sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen der Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Die verletzte Radfahrerin wurde durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt, konnte jedoch glücklicherweise anschließend mit leichten Verletzungen an Ort und Stelle entlassen werden.

8. 18-Jähriger bei Alleinunfall verletzt, Hofheim, Brückenstraße, 30.04.2019, gegen 16:10 Uhr

(ps)Am Dienstagnachmittag verlor ein 18-jähriger Verkehrsteilnehmer in Hofheim, aus bislang ungeklärter Ursache, die Kontrolle über seinen Pkw und hebelte seinen Mini One an einem Randstein derart aus, dass das Fahrzeug auf der Seite liegen blieb. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Der Fahrer, der gegen 16:10 Uhr die Brückenstraße in Richtung "Am Lorsbacher Kopf" befuhr, konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft über den Kofferraum verlassen, klagte dennoch über Schmerzen und wurde vorsorglich durch einen Rettungswagen erstversorgt. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

9. Fahrradfahrer/in bei Alleinunfall verletzt, Hofheim, Diedenbergen, Sternstraße, 30.04.2019, gegen 16:45 Uhr

Hattersheim, Schulstraße, 01.05.2019, gegen 18:00 Uhr

(ps)Sowohl in Diedenbergen, als auch in Hattersheim wurden es am Dienstag und Mittwoch bei Alleinunfällen eine 78-jährige Fahrradfahrerin und ein 60-jähriger Fahrradfahrer verletzt. Am 30.04.2019 befuhr die 78-Jährige im Hofheimer Ortsteil Diedenbergen die Sternstraße und stürzte mit ihrem Damenrad. Hierbei wurde die Seniorin verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Das gleiche Schicksal erlitt der 60-jährigen Hattersheimer, der gestern in der Schulstraße in Hattersheim unterwegs war, als er mit seinem blauen Herrenrad an einem Bordstein hängen blieb und ebenfalls stürzte. In beiden Fällen dauern die Ermittlungen zur genauen Unfallursache noch an.

10. Verkehrskontrollen in Kelkheim und Flörsheim, Kelkheim, Fischbacher Straße, 30.04.2019, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Flörsheim, 30.04.2019,

(ps)Durch Beamte der Polizeistation in Kelkheim wurde am Dienstag eine stationäre Verkehrskontrolle, im Bereich der Fischbacher Straße eingerichtet. Im Zeitraum zwischen 10:00 und 13:00 Uhr wurden 15 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei wurden insgesamt drei Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Ladungssicherung und dem Verstoß gegen Sozialvorschriften eingeleitet.

Ebenfalls am Dienstag wurde durch Beamte der Polizeistation Flörsheim im Zuständigkeitsbereich Kontrollen im gewerblichen Güterverkehr durchgeführt. Auffällig - vier der fünf kontrollierten Fahrzeuge waren zu beanstanden. Entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen