Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

29.04.2019 – 14:41

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 29.04.2019

Hofheim (ots)

1. Autodieb verursacht Chaos, Flörsheim am Main, Bahnhofstraße, Montag, 29.04.2019, 07:50 Uhr

(jn)Heute Morgen haben Polizisten in Flörsheim einen 55-jährigen Flörsheimer festgenommen, der zuvor einen Pkw gestohlen und mit diesem im Anschluss mehrere Unfälle verursacht hatte. Ersten Erkenntnissen zufolge saß der 65-jährige Besitzer des Pkw gegen 07:50 Uhr in seinem Wagen und beabsichtigte, eine Hofeinfahrt in der Bahnhofstraße zu verlassen. In diesem Moment soll der 55-Jährige eine Fahrzeugtür aufgerissen und den 65-Jährigen zum Verlassen seines Gefährtes aufgefordert haben. Dabei sei es zu einem kurzen Handgemenge gekommen, wobei der Autobesitzer leicht verletzt wurde. Anschließend setzte sich der Tatverdächtige hinter das Steuer und fuhr in Richtung Grabenstraße davon. Bereits nach kurzer Zeit war die Fahrt zu Ende, da der 55-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte und mit mehreren Pkw zusammengestoßen war. Neben einem Gesamtschaden in Höhe von schätzungsweise 35.000 Euro wurden auch zwei Verkehrsteilnehmer durch die Kollisionen verletzt. Noch am Unfallort im Bereich der Grabenstraße 1 konnte der Mann, der allem Anschein nach unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und darüber hinaus keine Fahrerlaubnis besitzt, festgenommen und zur Polizeistation in Flörsheim verbracht werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 55-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

2. Einbrüche im Kleingartenverein, Sulzbach (Taunus), Eschborner Straße, Nacht zum Sonntag, 28.04.2019

(jn)Einbrecher hatten es in der Nacht zum Sonntag auf mehrere Gartenhütten des Kleingartenvereins in der Eschborner Straße in Sulzbach abgesehen. Die bislang unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu dem Gelände, indem sie den Grundstückszaun durchschnitten, und machten sich in der Folge an mindestens fünf Gartenhäusern zu schaffen. Die Unbekannten brachen die Hütten gewaltsam auf und entwendeten aus dem Innenraum alkoholische Getränke mit einem Gesamtwert von wenigen Hundert Euro. Indes dürfte sich der entstandene Gesamtschaden auf einen niedrigen vierstelligen Betrag belaufen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeteten, sich mit der Eschborner Polizei unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 in Verbindung zu setzen.

3. Randalierer festgenommen, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Schulstraße, Hauptstraße, Schwalbacher Straße, Königsteiner Straße, Sonntag, 28.04.2019, gegen 01:30 Uhr

(jn)Die Eschborner Polizei ermittelt seit der Nacht zum Sonntag gegen fünf Männer im Alter von 17 bis 23 Jahren, die im Verdacht stehen im Bad Sodener Stadtteil Neuenhain mehrere Sachbeschädigungen begangen zu haben. Gegen 01:30 Uhr meldete ein Zeuge, dass sich soeben eine Personengruppe im Bereich Schwalbacher Straße / Hauptstraße bewegen würde, die bereits Blumenkübel umgetreten, Pflanzen herausgerissen, Straßenschilder umgeschmissen und einen Pkw beschädigt hätte. Daraufhin begaben sich mehrere Streifenwagen zum Einsatzort und konnten im weiteren Verlauf fünf junge Männer aus Königstein und Kronberg antreffen, die ersten Ermittlungen zufolge für die Sachbeschädigungen verantwortlich waren. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Weitere Geschädigte oder Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 bei der Polizeistation in Eschborn.

4. Vandalen hinterlassen Sachschaden, Hofheim am Taunus, Wallau, Steingasse, Freitag, 26.04.2019, 12:00 Uhr bis Samstag, 27.04.2019, 15:30 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Freitagmittag und Samstagnachmittag haben unbekannte Täter ein Fenster eines Vereinsheimes im Hofheimer Stadtteil Wallau zerstört. Ersten Erkenntnissen zufolge warfen die Täter die Fensterscheibe im Erdgeschoss mit einer Glasflasche ein. Zudem wurde in der Nacht zum Samstag, zwischen 02:00 Uhr und 03:10 Uhr, ein Pkw beschädigt, der ebenfalls in der Steingasse abgestellt worden war. Die Vandalen schlugen mehrfach mit einem bislang nicht bekannten Gegenstand auf die Scheiben des Wagens ein und zerstörten dabei die Windschutzscheibe sowie zwei weitere Seitenscheiben. Derzeit ist nicht auszuschließen, dass es sich bei den zwei Vorfällen um dieselben Täter handelt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Hinweise in dem Fall nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

5. Mercedes zerkratzt, Eschborn, Elly-Beinhorn-Straße, Samstag, 27.04.2019, 20:30 Uhr bis 21:00 Uhr

(jn)Am Samstagabend wurde in Eschborn ein Pkw zerkratzt; die Reparatur dürfte mehrere Hundert Euro kosten. Der rote Wagen parkte zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Fachmarktzentrums in der Elly-Beinhorn-Straße, als mindestens ein unbekannter Täter die Heckklappe des Wagens zerkratzt. Die Eschborner Polizei bittet unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 um Hinweise aus der Bevölkerung.

6. Scheinwerfer eingeschlagen, Kriftel, Rossertstraße, Sonntag, 28.04.2019, 09:30 Uhr bis 14:20 Uhr

(jn)Unbekannte Täter haben am Sonntag den Scheinwerfer eines Pkw eingeschlagen, der in der Rossertstraße in Kriftel parkte. Bei der Tat, die sich zwischen 09:30 Uhr und 14:20 Uhr ereignete, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

7. Drogen bei Kontrollmaßnahmen aufgefunden, Hofheim am Taunus, Freitag, 26.04.2019, 19:00 Uhr bis 21:45 Uhr

(jn)Im Verlauf von Kontrollmaßnahmen am vergangenen Freitagabend in Hofheim haben Beamte zahlreiche Personen kontrolliert und dabei auch Drogen aufgefunden. Im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr und 21:45 Uhr führten die Polizisten mehrere Personenkontrollen am Chinonplatz, in der Rudolph-Mohr-Anlage, am Bahnhofsvorplatz und am Jazzkeller durch. In zwei Fällen fanden die Beamten Drogen auf und leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren ein. Zudem konnte ein 14-jähriges Mädchen angetroffen werden, die zuvor von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden war.

8. Betrunken Verkehrsunfall verursacht, Hochheim am Main, Landesstraße 3017, Kreisstraße 786, Samstag, 27.04.2019, 22:10 Uhr

(jn)Bei einem schweren Verkehrsunfall im Bereich von Hochheim sind am Samstagabend zwei Personen verletzt worden und Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro entstanden. Der Unfallaufnahme folgend befuhr ein 49-jähriger Wiesbadener gegen 22:10 Uhr die vorfahrtsberechtigte L 3017 in Fahrtrichtung Massenheim. Zeitgleich war auf der K 786 ein mit zwei 25 und 26 Jahre alten Frauen besetzter Audi aus Fahrtrichtung Delkenheim kommend unterwegs. Ohne auf bevorrechtigte Fahrzeuge zu achten, fuhr der Audi auf die L 3017 ein und kollidierte hier mit dem Mercedes des 49-Jährigen. Die zwei Frauen, die beide unter Alkoholeinfluss standen, wurden durch die Kollision verletzt und mussten an der Unfallstelle medizinisch behandelt werden. Sowohl der Audi als auch der Mercedes wurden aufgrund des erheblichen Sachschadens abgeschleppt. Die weiteren Ermittlungen werden nun zeigen müssen, ob die 25- oder die 26-jährige Frau zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Duo eine Blutentnahme durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen