Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

26.04.2019 – 13:26

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 26.04.2019

Hofheim (ots)

1. Mann zieht Hose runter, Flörsheim am Main, Uferbereich Artelbrückstraße, Donnerstag, 25.04.2019, 20:30 Uhr

(jn)Ein ca. 65 Jahre alter Mann hat am Donnerstagabend in Flörsheim gegenüber drei Frauen seine Hose heruntergezogen und ist im Anschluss unerkannt geflüchtet. Gegen 20:30 Uhr näherte sich der bisher unbekannte Täter den drei Frauen im Uferbereich, östlich des Bootshauses und südlich der Artelbrückstraße, zog seine Hose herunter und begann damit, die Frauen zu filmen. Anschließend soll eine Frau versucht haben, ihn festzuhalten, woraufhin er sich losriss und auf einem Fahrrad davonfuhr. Der unbekannte ältere Herr soll weiße Haare und einen weißen Bart gehabt sowie mitteleuropäisch ausgesehen haben. Er sei zudem mit einer blauen Jeans und einer grünen Jacke bekleidet gewesen. Die Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Langfinger auf Baustellen unterwegs, Hochheim am Main, Königsberger Ring, Dresdener Ring, Nacht zum Donnerstag, 25.04.2019

(jn)In der Nacht zum Donnerstag haben sich unbekannte Täter auf dem Gelände von zwei Baustellen in Hochheim herumgetrieben und Elektrogeräte sowie Kupferkabel gestohlen. Im Königsberger Ring betraten die Einbrecher zunächst das einen Rohbau umgebende Baustellengelände und brachen hier drei Bauwagen auf. Aus diesen entwendeten die Langfinger verschiedene Elektrogeräte. Anschließend gelangten die Unbekannten gewaltsam in den Rohbau, wo ihnen weitere Beute in die Hände fiel. Eine weitere Tat, bei der ersten Erkenntnissen zufolge nichts entwendet wurde, jedoch Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro entstanden war, ereignete sich im Dresdener Ring. Nachdem die Täter das Gelände der Baustelle sowie den Rohbau betreten hatten, versuchten sie, eine verschlossene Stahltür aufzubrechen. Sie scheiterten und flüchteten unverrichteter Dinge vom Tatort. Nun ermittelt die Ermittlungsgruppe der Flörsheimer Polizei und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 zu melden.

3. Hochwertige Zweiräder aus Garage gestohlen, Schwalbach am Taunus, Fuchstanzstraße, Mittwoch, 24.04.2019, 23:59 Uhr bis Donnerstag, 25.04.2019, 07:30 Uhr

(jn)Fahrraddiebe haben im Tatzeitraum zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in Schwalbach zugeschlagen und zwei hochwertige Räder im Wert von über 4.000 Euro gestohlen. Die bislang unbekannten Täter öffneten auf bisher nicht geklärte Art und Weise das Garagentor in der Fuchstanzstraße und entwendeten die zwei Räder. Bei diesen handelt es sich um ein blaues 26-Zoll Mountainbike des Herstellers "Centurion", Modell Backfire mit blauen Felgen und ein schwarzes 28-Zoll Pedelec von "Bergamont". Hinweise zum Verbleib der Velos oder der Tat nimmt die Eschborner Ermittlungsgruppe der Polizei unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

4. Fahrradfahrer verletzt sich nach Kollision mit geöffneter Fahrzeugtür, Hofheim am Taunus, Im Lorsbachtal, Münsterer Straße, Donnerstag, 25.04.2019, 08:15 Uhr

(jn)Bei der Kollision mit einer geöffneten Fahrzeugtür hat sich ein 55-jähriger Radfahrer aus Lorsbach am Donnerstagmorgen schwer verletzt. Gegen 08:15 Uhr befuhr der 55-Jährige die Straße "Im Lorsbachtal" aus Richtung Eppstein kommend in Fahrtrichtung Lorsbacher Mitte. Als er soeben einen am Straßenrand geparkten Lkw überholen wollte, öffnete der 48-jährige Fahrer des Lkw die Fahrertür, woraufhin der Lorsbacher mit der geöffneten Tür zusammenstieß und stürzte. Er wurde im weiteren Verlauf des Tages mit schweren Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Polizei empfiehlt Personen, die aus einem Fahrzeug aussteigen wollen, sich zu vergewissern, dass kein Verkehrsteilnehmer gefährdet wird. Schauen Sie dabei zweimal hin, da insbesondere Zweiradfahrer, wie z.B. Radler oder Motorradfahrer aufgrund ihrer schmalen Silhouette schnell übersehen werden können. Für diese ist ein Ausweichen dann meist nicht mehr möglich und ein folgender Sturz, der zu schweren Verletzungen führen kann, unvermeidlich. Vorteilhaft ist das Öffnen mit der der Tür abgewandten Hand, da so der Oberkörper gedreht und dabei zwangsläufig ein "Schulterblick" gemacht wird.

5. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 18. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Freitag: Massenheim, Höhe Kulturhalle

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen