Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

09.04.2019 – 14:21

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 09.04.2019

Hofheim (ots)

1. Senior übergibt Betrügern mehrere Tausend Euro, Kelkheim (Taunus), Fischbach, Samstag, 30.03.2019 bis Dienstag, 02.04.2019

(jn)Betrüger haben einem Senior aus Kelkheim in den vergangenen Tagen übel mitgespielt und Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro gemacht. Am Samstag, dem 30.03.2019 klingelten zwei Männer an der Haustür des 82-Jährigen im Kelkheimer Stadtteil Fischbach und gaben sich als Auktionatoren aus, die sich auf das Versteigern von Teppichen im Ausland spezialisiert haben. Man bot dem 82-Jährigen an, die im Haus ausgelegten, hochwertigen Teppiche zunächst zu reinigen und anschließend zu versteigern. Dafür wäre eine Vorauszahlung in Höhe von mehreren Tausend Euro für die Reinigung, den Transport sowie die Kosten der Auktion notwendig. Dieser Forderung kam der Geschädigte bei einem weiteren Treffen nach. Zudem übergab der Fischbacher seine Teppiche im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Da der Senior seit der Übergabe nichts mehr von den Tätern hörte, muss davon ausgegangen werden, dass der 82-Jährige Trickbetrügern zum Opfer gefallen ist. Die Polizei rät bei Haustürgeschäften sehr kritisch zu sein und sich auch nicht durch eine verbal aggressive Gesprächsführung unter Druck setzen zu lassen. Holen Sie Vergleichsangebote anderer Firmen ein und leisten Sie keine Vorauszahlungen. Verständigen Sie gegebenenfalls die Polizei und bleiben Sie stets skeptisch. Darüber hinaus bittet die Kriminalpolizei darum, mit älteren Familienangehörigen oder älteren Nachbarn über diese dreiste Masche zu sprechen.

2. Mutmaßlicher Autoknacker flüchtet in Pkw, Hattersheim am Main, Karl-Eckel-Weg, Dienstag, 09.04.2019, 01:40 Uhr

(jn)In der zurückliegenden Nacht hat sich ein Autoknacker auf dem Parkplatz der Hattersheimer Sporthalle im Karl-Eckel-Weg herumgetrieben, gewaltsam zwei Pkw geöffnet und ein mobiles Navigationsgerät gestohlen. Gegen 01:40 Uhr beobachteten Zeugen auf dem Parkplatz einen Mann mit dunkler Jacke und dunklen Haaren, der in einen schwarzen Audi A3 stieg und in Richtung Mainzer Landstraße davonfuhr. Wenig später stellten die Zeugen dann zwei Fahrzeuge mit jeweils einem zerstörten Fenster fest, die unmittelbar neben dem Audi parkten. Während aus dem einen Wagen bereits ein mobiles Navi im Wert von ca. 100 Euro gestohlen worden war, schien der Täter bei der zweiten Tat gestört worden zu sein. Der flüchtige Mann kommt daher zumindest als Zeuge in Betracht. Der Sachschaden an den zwei Fahrzeugen wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

3. Vandalen beschädigen Tischtennisplatte, Sulzbach (Taunus), Bad Sodener Straße, Freitag, 05.04.2019, 07:30 Uhr bis Montag, 08.04.2019, 07:30 Uhr

(jn)Im Verlauf des Wochenendes haben unbekannte Täter mehrere Hundert Euro Sachschaden auf einem Spielplatz in der Bad Sodener Straße in Sulzbach hinterlassen. Mit einem bislang unbekannten Tatmittel zerkratzten die Vandalen die Tischtennisplatte und verursachten somit einen entsprechenden Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

4. Ford Fiesta beschädigt, Liederbach am Taunus, Oberliederbach, Bahnstraße, Montag, 08.04.2019, 07:55 Uhr bis 10:00 Uhr

(jn)Gestern ist im Liederbacher Ortsteil Oberliederbach ein Pkw auf einem Parkplatz beschädigt worden und dabei ein Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro entstanden. Der blaue Ford Fiesta parkte zwischen 07:55 Uhr und 10:00 Uhr auf einem Parkplatz hinter der Tankstelle in der Bahnstraße, als ein oder mehrere unbekannte Täter den vorderen Kotflügel des Wagens, vermutlich mit einem Schlagwerkzeug, beschädigten. Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0 bei der Kelkheimer Polizei.

5. Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt Drogen im Straßenverkehr, Schwalbach am Taunus, Landesstraße 3005, Eppstein, Bremthal, Bundesstraße 455, Höhe "Am Quarzitbruch", Montag, 08.04.2019, 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr

(jn)Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Westhessen haben am Montag in Schwalbach und Eppstein zwei Verkehrskontrollen durchgeführt. Hauptaugenmerk wurde im Rahmen der Kontrollen auf das Erkennen von Fahrzeugführern gesetzt, die unter dem Einfluss von Drogen stehen könnten. Diese stellen eine erhebliche Gefahr für sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer dar und sind für die Gemeinschaft nicht tragbar. Deshalb setzt die Polizeidirektion Main-Taunus schon seit längerer Zeit einen Schwerpunkt auf die Überwachung derartiger Alkohol- und Drogenfahrten. Während der ersten Kontrolle zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr auf der L3005 im Bereich Schwalbach wurden 30 Fahrzeuge angehalten und die Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeugführer kontrolliert. Bei drei Autofahrern wurden eindeutige Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt, weshalb sie in der Folge für eine Blutentnahme zur nächsten Polizeistation gebracht wurden. Neben einigen Ordnungswidrigkeiten bestand zudem bei drei Angehaltenen der Verdacht, dass sie über keine gültige Fahrerlaubnis verfügen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Anschließend richteten die Beamten eine zweite Kontrollstelle auf der B455 auf Höhe "Am Quarzitbruch" ein. In der Kontrollzeit zwischen 20:30 Uhr und 22:00 Uhr wurden elf Pkw kontrolliert und fünf Drogenvortests durchgeführt. Anhand der hohen Trefferquote zeigte sich dabei das gute Gespür der Polizisten. Bei zwei Verkehrsteilnehmern wurden drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt, zwei weitere führten ihr Kraftfahrzeug, ersten Erkenntnissen zufolge, ohne eine gültige Fahrerlaubnis. Einem weiteren Verkehrsteilnehmer wurde ein Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetzt nachgewiesen und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Glück hatte ein Autofahrer, welche den zulässigen Wert von 0,5 Promille nur knapp unterschritt. Die Delinquenten müssen sich nun auf teils erhebliche Geldstrafen sowie möglicherweise auch empfindliche führerscheinrechtliche Maßnahmen einstellen.

6. Motorrad und Pkw bei Unfallflucht beschädigt, Bad Soden am Taunus, Kronberger Straße, Montag, 08.04.2019, 07:20 Uhr bis 08:58 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrsunfallflucht am Montagmorgen ist in Bad Soden ein Motorrad und ein Pkw beschädigt worden. Der Spurenlage am Unfallort in der Kronberger Straße zufolge touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen 07:20 Uhr und 08:58 Uhr ein schwarzes Zweirad des Herstellers Suzuki, das auf Höhe der Hausnummer 36 am Fahrbahnrand parkte. Dieses fiel daraufhin gegen einen schwarzen Opel Corsa, der vor dem Motorrad parkte. Ohne sich um die zwei beschädigten Fahrzeuge zu kümmern, entfernte sich der/die Unfallverursacher/in von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf mindestens 2.000 Euro. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die den Vorfall beobachtet und möglicherweise zur Aufklärung der Straftat beitragen könnten, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell