PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

30.04.2021 – 13:05

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Betrügerische Anrufe +++ Mit dem E-Bike gestürzt und verletzt +++ Mehrere Fahrzeuge zu schnell unterwegs +++ Aktueller Blitzerreport

Limburg (ots)

1. Betrügerische Anrufe,

Limburg, Bad Camberg, 29.04.2021,

(pl)Trickbetrüger versuchten am Donnerstag mit dem Enkeltrick oder der Masche des falschen Polizeibeamten an das Bargeld ihrer Opfer zu gelangen. Im Bereich von Limburg und Bad Camberg wurden mindestens vier Personen von angeblichen Verwandten oder falschen Polizisten angerufen. Die Angerufenen ließen sich von den Geschichten der Betrüger glücklicherweise nicht aufs Glatteis führen, so dass die Telefonate abgebrochen wurden. Die Polizei appelliert, bei solchen Anrufen äußerst sensibel zu reagieren und sich nicht zu übereilten Geldübergaben überreden zu lassen. Vor allem sollte eine Rückversicherung bei den tatsächlichen Verwandten, Freunden oder Arbeitskollegen erfolgen. Richtige Polizisten fragen am Telefon nicht nach Vermögensverhältnissen. Entgegnen Sie dem Anrufer, seine Angaben überprüfen zu wollen. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren die Polizei unter der Notrufnummer 110.

2. Mit dem E-Bike gestürzt und verletzt, Limburg, Eschhofen, Langgasse, 29.04.2021, 20.00 Uhr,

(pl)Am Donnerstagabend musste eine 32-jährige Fahrradfahrerin nach einem Unfall im Bereich von Eschhofen verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 32-Jährige fuhr gegen 20.00 Uhr mit ihrem E-Bike den Fahrradweg von Eschhofen kommend nach Limburg, als sie nach rechts vom Weg abkam und eine Böschung hinunterstürzte. Die Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

3. Zu schnell unterwegs,

Bundesstraße 49, Abfahrt Heckholzhausen Ost, Richtung Limburg, 28.04.2021, 15:00 bis 17:15 Uhr,

(ng)Im Rahmen der Verkehrsüberwachung führte die Polizei am vergangenen Mittwoch auf der Bundesstraße 49 in Höhe der Abfahrt Heckholzhausen Ost Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt konnten hierbei 1489 Fahrzeuge kontrolliert und 142 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden. Der schnellste gemessene Pkw war bei erlaubten 100 km/h mit einer Geschwindigkeit von 142 km/h unterwegs. Auch die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h für Lkw wurde während der Kontrolle mehrfach überschritten. Der schnellste Lkw konnte mit einer Geschwindigkeit von 92 km/h gemessen werden. Alle Geschwindigkeitsverstöße wurden mit Verwarngeldern oder Bußgeldverfahren geahndet. Fahrverbote mussten während dieser Kontrolle nicht verhängt werden.

4. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: Bundesstraße 417, Limburg, Höhe Baumschule

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Limburg
Weitere Storys aus Limburg