Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

18.11.2019 – 15:53

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom Montag, 18.11.2019

Limburg (ots)

1. Zwei Verletzte bei körperlicher Auseinandersetzung, Löhnberg, Neue Straße, Sonntag, 17.11.2019, gegen 03:20 Uhr

(me) Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen einer privaten Feier in Löhnberg sind am frühen Sonntagmorgen zwei Männer im Alter von 35 und 30 Jahren verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen versuchte zunächst eine vierköpfige Gruppe, Einlass in die Feierlokalität zu erhalten. Dem Wunsch wurde nicht entsprochen, so dass es zu verbalen Streitigkeiten und Handgreiflichkeiten zwischen mehreren Personen und der Gruppe kam. Dabei erhielten die beiden Betroffenen durch einen Mann der Gruppe mindestens einen Faustschlag gegen den Kopf sowie einen Fußtritt gegen den Oberkörper. Aufgrund der Verletzungen wurde der 35-Jährige zur weiteren Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Gruppe soll aus drei Männern und einer Frau bestanden haben. Dabei wird der unbekannte Täter als ca. 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß und von kräftiger Statur beschrieben. Weiterhin soll er kurze braune Haare gehabt und dunkel gekleidet gewesen sein. Der Ablauf der Auseinandersetzung ist derzeit noch unklar und muss von der Polizei geklärt werden. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

2. Ohne Führerschein und unter Drogen Auto gefahren, Brechen, Limburger Straße, Freitag, 15.11.2019, 23:20 Uhr

(me) Ein 37-jähriger Autofahrer ist verdächtig, am Freitagabend ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen mit seinem Auto unterwegs gewesen zu sein. Der Mazda-Fahrer fiel bei einer Verkehrskontrolle auf, wobei sich der Verdacht auf die Einnahme von Drogen ergab. Außerdem fanden die Polizisten bei einer anschließenden Durchsuchung ein Pulver auf, bei dem es sich vermutlich um Amphetamin handelte. Weiterhin wurde bekannt, dass der 37-Jährige keinen Führerschein besitzt. Durch die Limburger Polizei wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

3. Drei Mülltonnen in Brand geraten, Bad Camberg, Auf der Lück, Sonntag, 17.11.2019, 01:00 Uhr - 03:00 Uhr

(me) In der Nacht zum Sonntag wurde von einem aufmerksamen Anwohner ein Mülltonnenbrand in der Straße "Auf der Lück" in Bad Camberg gemeldet. Dabei waren drei Haushaltsmülltonnen in Brand geraten und konnten schließlich von der Feuerwehr gelöscht werden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte glühende Asche den Brand verursacht haben. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 750,- Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Aufgebrochene Grillhütte ohne Beute, Weinbach, Am Kissel, Samstag, 16.11.2019 - Sonntag, 17.11.2019, Feststellungszeit: 11:45 Uhr

(me) Unbekannte brachen im Laufe des vergangenen Wochenendes eine Grillhütte in der Straße "Am Kissel" in Weinbach auf und flohen ohne Beute. Dabei hebelten sie ein Vorhängeschloss eines Fensters auf und schlugen das dazugehörige Fensterglas ein. Die Täter suchten das Mobiliar nach Wertgegenständen ab und flüchteten dann unerkannt. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

5. Holzmast angefahren und geflüchtet, Bundesstraße 8, zwischen Erbach und Oberselters, Donnerstag, 14.11.2019, Feststellungszeitpunkt: 11:40 Uhr

(me) Im Laufe des 14.11.2019 wurde die Polizei in Limburg über einen angefahrenen Holzmast an der Bundesstraße 8 in Fahrtrichtung Erbach informiert. Ersten Ermittlungen zufolge müsste ein Pkw nach links von der Straße abgekommen und mit einem hölzernen Mast neben der Fahrbahn kollidiert sein. Danach flüchtete der Pkw unerlaubt vom Unfallort. Am Holzmast entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Durch die Polizeistreife konnten vor Ort mehrere Fahrzeugteile sichergestellt werden. Diese legen die Vermutung nahe, dass es sich bei dem flüchtigen Auto um einen Dacia handeln könnte. Die Polizeistation Limburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell