PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

01.10.2021 – 14:01

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Handtaschenräuber gescheitert +++ Baumaterialien von Baustelle gestohlen +++ Anrufe von falschen Polizeibeamten +++ Aktueller Blitzerreport

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Handtaschenräuber gescheitert,

Oberursel, Im Heidegraben, 30.09.2021, 17.30 Uhr,

(pl)In Oberursel kam es am Donnerstagnachmittag zu einem versuchten Handtaschenraub. Eine 22-jährige Frau lief gegen 17.30 Uhr den Fußweg im Bereich der Unterführung in der Straße "Im Heidegraben" entlang, als sie von einem unbekannten Täter angegriffen wurde. Anschließend habe der Angreifer versucht, ihr die Handtasche zu entreißen und den getragenen Schmuck zu rauben. Da sich die Geschädigte hiergegen jedoch zur Wehr setzte und lautstark um Hilfe rief, habe der Räuber von ihr abgelassen und schließlich ohne Beute zu Fuß die Flucht in Richtung Schule ergriffen. Der gescheiterte Räuber soll dünn sowie ca. 1,75 Meter groß gewesen sein und kurze, schwarze, gekräuselte Haare, eine dunkle Hautfarbe sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild gehabt haben. Getragen habe er eine hellblaue Jeans und einen schwarzgrau gestreiften Pullover. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Baumaterialien von Baustelle gestohlen, Oberursel, Bommersheimer Straße, 16.09.2021 bis 30.09.2021,

(pl)In den vergangenen 14 Tagen wurde ein Baustellengelände in der Bommersheimer Straße in Oberursel von Dieben heimgesucht. Die Täter waren zwischen Donnerstag, dem 19.09.2021, und Donnerstag, dem 30.09.2021, zugange und entwendeten von der Baustelle diverse Baumaterialien im Gesamtwert von über 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240-0 entgegen.

3. Anrufe von falschen Polizeibeamten,

Kronberg, 30.09.2021,

(pl)Mindestens drei Personen aus Kronberg wurden am frühen Donnerstagabend von falschen Polizeibeamten angerufen. In den Telefonaten erzählten die angeblichen Polizisten die bereits bekannte Geschichte, dass eine Einbrecherbande festgenommen worden sei. Die Angerufenen ließen sich jedoch von den Betrügern nicht aufs Glatteis führen und informierten stattdessen die echte Polizei. Richtige Polizisten fragen am Telefon nicht nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Entgegnen Sie dem Anrufer, seine Angaben überprüfen zu wollen. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren die richtige Polizei unter der Notrufnummer 110.

4. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Hochtaunus für die kommende Woche:

Dienstag: Wehrheim, Bundesstraße 456, Höhe Abfahrt Wehrheim Mitte

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen