Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

08.09.2019 – 11:42

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus im Zeitraum Freitag, 06.09.2019 bis Sonntag, 08.09.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Oberursel

Straftaten: Brandstiftung an PKW

Tatort:61449 Steinbach, Kronberger Straße Tatzeit: Samstag, 07.09.2019, 02:55 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter setzte auf nicht bekannte Art und Weise den Motorraum eines, in der Kronberger Straße abgestellten nicht zugelassenen PKW in Brand. Bei dem PKW handelt es sich um ein Schrottfahrzeug. Anschließend konnte eine unbekannte männliche Person beobachtet werden, wie diese fußläufig flüchtete. Die Person soll schlank, 25-30 Jahre alt und 170-180 cm groß sein. Des Weiteren war die Person dunkel gekleidet. Der Sachschaden liegt bei 2000,- Euro.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeistation Oberursel unter der 06171/6240-0 entgegengenommen.

Wohnungseinbruchdiebstahl

Tatort: Samstag, 07.09.2019, 21:35 Uhr Tatzeit: Köhlerweg, 61440 Oberursel Unbekannte Täter begaben sich auf die Rückseite eines Anwesens im Köhlerweg und hebelten dort ein Fenster im Erdgeschoss auf. Noch vor dem Einsteigen der Täter ging die Alarmanlage des Hauses an. Der oder die Täter brachen ihr Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- EUR Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171/62400

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht

61440 Oberursel, Camp-King-Allee Freitag, 06.09.2019, 12:30 Uhr- Freitag, 06.09.2019, 21:00 Uhr Ein, auf einem Parkplatz abgestellter Audi A 3 in schwarz wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch einen unbekannten Fahrzeugführer an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Anschließend flüchtete der Verursacher in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder das Verursacherfahrzeug geben können, melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter 06171/6240-0.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Samstag, 07.09.2019, 09:20 Uhr Im Kirschenfeld / Eibenweg, 61440 Oberursel Am Samstagmorgen ereignete sich im Kreuzungsbereich Eibenweg / Im Kirschenfeld ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer, in dessen Folge der Radfahrer leicht verletzt wurde. Der 68-jährige Pkw Fahrer aus Stierstadt wollte mit seinem Auto von der Straße im Kirschenfeld in den Eibenweg einbiegen. Der 44-jährige Fahrradfahrer aus Oberursel wollte mit seinem Rad aus dem Eibenweg in die Straße im Kirschenfeld abbiegen und bemerkte den einbiegenden Pkw zu spät. Der Radfahrer wurde zu Boden geworfen und erlitt hierbei eine Kopfverletzung. Sachschaden an den Fahrzeugen: 800,- EUR

Verkehrsunfall mit Personenschaden Samstag, 07.09.2019, 10:00 Uhr Strackgasse / Hospitalstraße Ein 65-jähriger Pkw Fahrer aus Oberursel befuhr die Hospitalstraße in Richtung Strackgasse um in selbige abzubiegen. Eine 31-jährige Fahrradfahrerin befuhr die Strackgasse in Richtung Weidengasse. Im Kreuzungsbereich Strackgasse / Hospitalstraße übersah die Radfahrerin den vorfahrtsberechtigen Pkw, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die Radfahrerin fiel in Folge dessen vom Fahrrad und verletzte sich leicht am Knie. An den Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

Polizeistation Königstein

Straftaten:

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall-Flucht mit Sachschaden

Unfallort:61476 Kronberg, Friedrichstr. 82-86 Unfallzeitraum:Freitag, 06.09.2019, zw. 09:30 und 12:45 Uhr

Im Tatzeitraum wurde die Heckklappe eines am Fahrbahnrand geparkten grauen, Skoda Yeti, eingedellt. Der Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachschadenhöhe ca. 500,- EUR.

Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizeistation Königstein unter Telefonnummer 06174/9266-0 gerne entgegen.

Polizeistation Usingen

Straftaten:

Körperverletzung

Tatort: 61250 Usingen, Festplatz Laurentiuskerb Tatzeit: Samstag, den 08.09.2019, 01.12 Uhr

Ein 20jähriger Geschädigter und ein 23jähriger Beschuldigter waren im Eingangsbereich des Festzeltes zunächst in eine verbale Streitigkeit geraten. Im Verlauf des Streits schlug der Beschuldigte den Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn, so dass dieser im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Usingen, Tel. 06081/92080

Diebstahl

Tatort: 61250 Usingen, Festplatz Laurentiuskerb Tatzeit: Samstag, den 07.09.2019, 2015 Uhr

Ein 16jähriger Geschädigte befand sich auf dem Festplatz der Laurentiuskerb. Als der GS gerade dabei war mit seinem Handy zu telefonieren, bemerkte er, wie ihm eine unbekannte männliche Person aus der hinteren Hosentasche das Portemonnaie herauszog und flüchtete. Täterbeschreibung: männl., ca. 16-17 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank. Der BS trug einen schwarzen Jogginganzug und eine Bauchtasche. Der Schaden beläuft sich auf ca. 120.-- EUR

Hinweise in dieser Sache bitte an die Polizeidirektion Bad Homburg Tel 06172/1200

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Unfallort: 61389 Schmitten, Kreuzung Anspacher Str./Merzhausener Str. Unfallzeit: Freitag, den 06.09.2019, 17.50 Uhr

Ein 24jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Anspacher Str. von der Weilstraße kommend in Richtung Rod am Berg. Eine 30jährige Pkw-Fahrerin befuhr die vorfahrtsberechtigte Merzhausener Str. aus Richtung Brombach kommend in Richtung Merzhausen. An der Kreuzung Merzhausener Str./Anspacher Str. übersah der 24jährige die von rechts kommende 30jährige Fahrerin und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 24jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11.000.-- EUR

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Unfallort: 61250 Usingen, B 275 Einmündung Südtangente Unfallzeit: Samstag, 07.09.2019, 12.33 Uhr

Ein 21jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B 275 von Merzhausen kommend in Richtung Usingen und wollte nach rechts in die Südtangente abbiegen. In Folge nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn kam ON 01 nach dem Abbiegen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegen kommenden 25jährigen Pkw-Fahrer zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 20.000,- EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Unfallort, B 456 Gem. Wehrheim zw. Saalburgkuppe und L 3041 Unfallzeit: Sonntag, den 08.09.2019, 05.20 Uhr

Eine 38jährige Pkw-Fahrerin befuhr die B 456 von Bad Homburg kommend in Richtung Wehrheim. Kurz hinter der Saalburgkuppe wich die Fahrerin nach eigenen Angaben einem Kleintier aus und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr sie einige Meter im Graben und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Ein vorläufiger Schnelltest ergab 1,02 Promille. Die anschließende Blutentnahme wurde auf hiesiger Dienststelle durchgeführt. Der Führerschein der 38jährigen wurde sichergestellt. Der Schaden am Pkw wird auf 6.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen