Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

14.07.2019 – 11:40

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Sonntag,den 14.07.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg Straftaten: Bedrohung und Körperverletzung in Friedrichsdorf, Dreieichstraße Nach einer Bedrohung mit einem Messer und verbalen Streitigkeiten kam es in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern aus Friedrichsdorf. Die zwei 16-Jährigen schlugen zuerst mit Fäusten auf sich ein. Im weiteren Verlauf nahm einer der beiden einen Ast in die Hand und schlug mit diesem mehrfach auf den anderen Beteiligten ein. Der junge Mann, welcher mit dem Ast geschlagen wurde, musste medizinisch versorgt werden und kam zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachbeschädigung an Pkw, Bad Homburg, Saalburgstraße Tatzeit: Samstag, 13.07.2019 gegen 01:20 Uhr In den frühen Morgenstunden wurde bei einem geparkten Pkw in der Saalburgstraße ein Außenspiegel abgetreten. Eine 18-jährige Bad Homburgerin konnte in Tatortnähe angetroffen werden. Auf Befragen zum Sachverhalt räumte sie die Tat ein. Nach Abschluss der Anzeigenaufnahme wurde die Beschuldigte vor Ort entlassen.

Sachbeschädigung an Pkw, Bad Homburg, Horexstraße Tatzeit: Freitag, 12.07.2019 / 20:30 Uhr bis Samstag, 13.07.2019/ 08:30 Uhr Zu einer weiteren Sachbeschädigung an einem Pkw kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag. Unbekannte Täter schlugen bei einem Suzuki Swift eine Fahrzeugscheibe ein. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 - 1200 entgegen.

Verkehrsunfälle Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Bad Homburg, Falkensteiner Straße

In der Falkensteiner Straße in Bad Homburg wurde beim Ein- oder Ausparken ein silberfarbener Mercedes, A- Klasse, an der Fahrzeugfront beschädigt. Der Unfallverursacher seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Schadenshöhe ca. 900,- EUR

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 -1200 entgegen.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Einbrüche in Kleingartenanlage Tatzeit: Donnerstag, 11.07.2019, 20:00 Uhr - Freitag, 12.07.2019, 09:00 Uhr Tatort: 61250 Usingen, "Auf der Beund"

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zu mehreren Einbrüchen in der Kleingartenanlage "Auf der Beund" in Usingen. In bisher vier bekannt gewordenen Fällen haben sich Unbekannte auf die Gartenparzellen begeben und die darauf befindlichen Gebäude, teilweise gewaltsam, geöffnet und durchsucht. Entwendet wurden hierbei Werkzeuge und elektrische Geräte verschiedener Art, wenngleich noch nicht in allen Fällen bekannt ist, ob etwas gestohlen wurde.

Bei den Taten entsandt Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich unter 06172 120-0 mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Unfallzeit: Sonntag, 14.07.2019, 00:50 Uhr Unfallort: B275 zwischen Merzhausen und Usingen, Einmündung Südtangente

Ein 49-Jähriger aus Neu-Anspach befuhr am frühen Sonntag die B 275 von Merzhausen in Richtung Usingen und wollte nach rechts auf die Südtangente abbiegen. Hierbei geriet er mit seinem Audi 80 allerdings nach links auf eine Verkehrsinsel und beschädigte ein dort aufgestelltes Verkehrsschild. Beamte der Polizeistation Usingen wurden im Rahmen einer Streifenfahrt auf den Unfall aufmerksam. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem Verursacher der Einfluss von Alkohol festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,9 Promille. In der Folge wurde bei dem 49-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt; sein Führerschein wurde sichergestellt.

(i. A. André Hitzel, Polizeioberkommissar)

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

61479 Glashütten, Limburger Straße REWE Freitag, 12.07.2019, zwischen 13:00 Uhr und 13:22 Uhr Eine 55-jährige Fahrerin eines PKW Mitsubishi parkte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des REWE- Supermarktes in Glashütten. Als sie ca. 20 Minuten später wieder zu ihrem Auto zurückkam stellte sie fest, dass die rechte hintere Seite frische Unfallspuren auswies. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und beging Fahrerflucht. Der Fremdschaden am geparkten PKW wird auf ca. 1200,- EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise können unter 06174/ 9266- 0 an die Polizeistation Königstein gegeben werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61479 Glashütten, Limburger Straße Freitag, 12.07.2019, 16:42 Uhr Der 58-jährige Fahrer eines Daimler/ Sprinters befuhr die Limburger Straße in Glashütten, Richtung Königstein. In Glashütten wollte der Fahrer am rechten Fahrbahnrand halten, übersah dabei aber das Dach der dortigen Bushaltestelle, streifte dieses, wobei sich Teile lösten und herunterfielen. Am Sprinter und dem Dach entstand ein Sachschaden von ca. 800,- EUR. Gegen den Fahrer wurde vor Ort ein Verwarngeld ausgesprochen. Straftaten: Sachbeschädigung an Roller 61462 Königstein, Herzog- Adolph- Straße Sonntag, 14.07.2019, 02:15 Uhr Der 48- jährige Besitzer eines Kleinkraftrades der Marke Aprilla, hatte dieses in Königstein in der Herzog- Adolph- Straße abgestellt. Gg. 02:15 Uhr hörte er einen lauten Knall und als er zu seinem Roller kam, sah er, dass dieser, durch einen bisher unbekannten Täter umgeschmissen wurde. Der Sachschaden an dem Roller wird auf ca. 200 EUR geschätzt, da dieser durch das Umwerfen mehrere Kratzer abbekam.

Sachdienliche Hinweise können unter 06174/ 9266- 0 an die Polizeistation Königstein gegeben werden.

Körperverletzung und Sachbeschädigung

61476 Kronberg, Bahnhofstraße Sonntag, 14.07.2019, 01:30 Uhr

Ein bisher unbekannter Täter kam in der Bahnhofstraße, in Kronberg, auf den 54-jährigen Geschädigten zu und verwickelte diesen in ein Gespräch. Plötzlich holte der Mann aus und gab dem Gesch. unvermittelt drei Backpfeifen, wodurch auch die Brille des Gesch. beschädigt wurde. Der bisher unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   - männlich
   - ca. 180cm - 185cm groß
   - auffällig grüne/ Camouflage Bomberjacke
   - dunkelblonde kurze Haare
   - blaue Jeans
   - kräftig/muskulöses Erscheinungsbild
   - vernarbtes Gesicht 

Weiterhin soll er in Begleitung einer Frau gewesen sein, die wie folgt beschrieben wird:

   - weiblich
   - kräftige Statur
   - schwarzhaarig (ausländisches Erscheinungsbild) 

Sachdienliche Hinweise können unter 06174/ 9266- 0 an die Polizeistation Königstein gegeben werden.

Schwerer Diebstahl von E-Bike 61462 Königstein, Am Erdbeerstein Zwischen Freitag, 12.07.2019, 19:00 Uhr und Samstag, 13.07.2019, 10:15 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag begab sich ein unbekannter Täter auf das Grundstück der Geschädigten und öffnete die geschlossene Garage. Aus dieser entwendete er ein verschlossenes Damen- E- Bike der Marke Kreidler. Dieses hatte einen Wert von über 1500,- EUR. Sachdienliche Hinweise können unter 06174/ 9266- 0 an die Polizeistation Königstein gegeben werden.

Versuchter Benzindiebstahl 61476 Kronberg, Frankfurter Straße. ARAL- Tankstelle Freitag, 12.07.2019, gg. 18:18 Uhr Ein Tankstellenmitarbeiter konnte beobachten, wie eine männlich Person an einer Zapfsäule für ca. 30,- EUR Benzin in einen Handkanister abfüllte. Ohne zu bezahlen ging der Mann Richtung der Straße Am Schafhof davon. Der Mitarbeiter der Tankstelle verfolgte den Mann und nahm ihm an der Kreuzung Frankfurter Straße/ Am Schafhof den Benzinkanister wieder ab, woraufhin der unbekannte Täter flüchtete.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   - Männlich
   - 30 Jahre
   - 180 cm groß
   - Osteuropäisches Erscheinungsbild
   - Kräftigte / Dickliche Statur
   - Rundes Gesicht
   - Heller Hauttyp
   - Helle / Blonde Haare
   - Ohne Bart
   - Schwarze Kappe
   - Grauer Kapuzenpullover mit Kapuze über dem Kopf
   - Blaue Jeans 

Sachdienliche Hinweise können unter 06174/ 9266- 0 an die Polizeistation Königstein gegeben werden.

Strößinger, PHK

Polizeistation Oberursel Straftaten Besonders schwerer Diebstahl aus Kita Tatort: 61440 Oberursel, Landwehr Tatzeit: Samstag, 14.07.2019, 01.23 Uhr Unbekannter Täter schlug mit einem Stein ein Loch in eine Glasscheibe einer Paniktür. Anschließend griff der Täter durch dieses Loch und entriegelte die Tür. Dabei verletzte sich der Täter. Nachdem der Täter eine Geldkassette entwendet hatte, verließ er den Tatort in unbekannte Richtung. Aufgrund der am Tatort aufgefundenen Blutspuren ist von einer größeren Verletzung auszugehen, die sich der Täter bei der Tatausführung zugezogen hat. Beobachtungen die Hinweise auf einen möglichen Täter geben könnten, nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen. Verkehrsunfall Verkehrsunfallflucht Tatort: 61440 Oberursel, Ulmenstraße Tatzeit: Freitag, 12.07.2019, 18.00 Uhr - Samstag, 13.07.2019, 11.00 Uhr Zur o.g. Tatzeit beschädigte ein Fahrzeugführer vermutlich beim Wenden einen aus Holzelementen bestehenden Gartenzaun. Es wurde ein Element beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 800EUR. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Hinweise auf einen möglichen Unfallverursacher nimmt die Polizei in Oberursel unter 06171/62400 entgegen.

Gefertigt: Neuhaus, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstraße 116
61350 Bad Homburg

Enders, Polizeioberkommissar -KvD-
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen