Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

09.06.2019 – 13:17

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 09.06.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Versuchter Diebstahl von Kleinkraftrad Tatort: Friedrichsdorf-Seulberg, Im Dammwald Tatzeit: Samstag, 08.06.2019, 00:10 Uhr

Von einem Zeugen wurde beobachtet, dass sich drei Jugendliche an einem Roller zu schaffen machten. Sofort entsandte Streifen konnten die drei Personen im Bereich Höhenstraße / Im Dammwald antreffen und kontrollieren. Die jungen Männer leugneten die beschriebene Tathandlung bzw eine Diebstahlsabsicht. Jedoch konnten an dem besagten Roller Manipulationsspuren festgestellt werden. Nach Anzeigenaufnahme wurden die 15- und 16-Jährigen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Gefährliche Körperverletzung Tatort: Bad Homburg, Louisenstraße / Rathausplatz Tatzeit: Samstag, 08.06.2019, 03:18 Uhr

Zur genannten Zeit erreichte die Polizei die Mitteilung einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen im Bereich des Rathausplatzes Bad Homburg. Bei Eintreffen der Streifen konnte eine verletzte Person angetroffen werden. Auf Befragen gaben die übrigen noch vor Ort befindlichen Personen an, dass man kurz zuvor von 5-6 "dunkelhäutigen" Personen mit Stöcken angegriffen worden sei und einer der Angreifer auch ein Messer in der Hand gehabt hätte. Nach dem Angriff seien die Personen in Richtung Hessenring geflüchtet. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Stück eines Besenstiels mit Blutanhaftungen, bei dem es sich vermutlich um eine der Tatwaffen handelte, aufgefunden und sichergestellt werden. Des Weiteren wurden im näheren Umfeld drei Personen kontrolliert, die als tatverdächtig infrage kommen. Die meisten der beteiligten und kontrollierten Personen waren alkoholisiert. Weitere Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Homburg unter Telefon 06172/120-0.

Verkehrsunfälle

Unfall unter dem Einfluss berauschender Mittel Unfallort: Friedrichsdorf, Wilhelmstraße 14 Unfallzeit: Samstag, 08.06.2019, 20:35 Uhr

Ein 46-jähriger Fahrer eines Mopeds befuhr hinter einem Porsche-Fahrer die Wilhelmstraße in Richtung Höhenstraße. Als der Porsche-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr der Moped-Fahrer auf. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Zweirad-Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Sachschaden: ca. 5.050,- Euro

Polizeistation Oberursel

Straftaten

Sachbeschädigung an Kleinkraftrad (Roller) Tatort: Oberursel, Adenauerallee Tatzeit: zwischen Samstag, 08.06.2019, 22:00 Uhr und Sonntag, 09.06.2019, 00:10 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde der an der o.g. Örtlichkeit geparkte Roller des Geschädigten umgestoßen. Hierdurch wurde dieser an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200,- Euro. Die Polizei Oberursel nimmt Hinweise unter der Tel. 06171/6240-0 entgegen.

Trunkenheit im Straßenverkehr Tatort: Oberursel, Nassauer Straße Tatzeit: Freitag, 07.06.2019, 20:40 Uhr

Ein 41-jähriger Fahrzeugführer eines VW Golfs wurde von der Streife einer Verkehrskontrolle unterzogen, in der sich Hinweise auf Alkoholkonsum beim Fahrzeugführer ergaben. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Polizeistation Königstein

Straftaten

Sachbeschädigung an Pkw Tatort: Kronberg, Hainstraße Tatzeit: Freitag, 07.06.2019, zwischen 16:30 Uhr und 18:00 Uhr

Ein unbekannter Täter zerkratzte die Beifahrerseite eines Porsche 911 Carrera, welcher ordnungsgemäß in der Hainstraße geparkt war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: Kronberg, Hainstraße/Viktoriastraße Unfallzeit: Freitag, 07.06.2019

Im Verlauf des 07.06.2019 beschädigte ein unbekannter Kraftfahrer beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß geparkten Jaguar Land Rover an der gesamten linken Fahrzeugseite und entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden an dem geparkten Pkw wird auf ca. 2.000,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: Königstein, Graf-Stolberg-Straße Unfallzeit: Samstag, 08.06.2019, zwischen 07:00 Uhr und 16:00 Uhr

Der Fahrer eines braunen Dacia Duster parkte seinen PKW ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in der Graf-Stolberg-Straße in Königstein. Als er nachmittags zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er frische Unfallbeschädigungen (massive Kratzer) an der vorderen linken Stoßstange und dem Kotflügel fest. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden am geparkten Pkw wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06174/ 9266-0 mit der Polizeistation Königstein in Verbindung setzen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: Kronberg, Hainstraße Unfallzeit: Freitag 07.06.2019, 15:20 Uhr

Eine 76-jährige Fahrerin eines Daimler S-Klasse befuhr die Hainstraße aus Richtung Innenstadt kommend in Fahrtrichtung B 455. Aus Unachtsamkeit und ohne Fremdeinwirkung streifte sie an einer schmalen Stelle zwei rechts am Fahrbahnrand geparkte Pkw, einen VW Polo und einen KIA Sorento. An allen drei Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 11.500,- Euro.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Diebstahl von mehreren hinteren Kfz-Kennzeichen Tatort: Usingen-Wernborn, Friedberger Straße Tatzeit: Samstag, 08.06.2019, zwischen 19:00 und 23:30 Uhr

Diebe hatten es in den Abendstunden auf Kennzeichenschilder in Usingen-Wernborn abgesehen. An mindestens vier Fahrzeugen, die in der Friedberger Straße geparkt waren, wurden die Kennzeichen aus ihren Halterungen ausgebaut und entwendet. Die Polizeistation Usingen nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06081/9208-0 entgegen.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Lebensmittelmarkt Tatort: Usingen, Neuer Marktplatz Tatzeit: zwischen Freitag, 07.06.2019, 21:30 Uhr und Samstag, 08.06.2019, 09:00 Uhr

Im o.g. Tatzeitraum machten sich Einbrecher am Lieferantenzugang eines Lebensmittelmarktes am Neuen Marktplatz in Usingen zu schaffen. Da das Tor dem Aufbruchswerkzeug standhielt, fand ein Eindringen in den Markt nicht statt. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06172/120-0 entgegen.

Versuchter Kfz-Aufbruch in Wehrheim Tatort: Wehrheim, Kapersburgstraße Tatzeit: Freitag, 07.06.2019, zwischen 13:00 und 13:40 Uhr

Autoaufbrecher versuchten die Beifahrertür einer schwarzen Mercedes C-Klasse aufzuhebeln. Ob die Täter bei der Tat gestört wurden oder aus anderen Gründen von ihrem Tatvorhaben abließen, ist nicht bekannt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06172/120-0 entgegen.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Einfamilienhaus Tatort: Usingen-Kransberg, Hauptstraße Tatzeit: Freitag, 07.06.2019, 14:42 Uhr

Unbekannter Täter stieg über ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus ein. Der Einbrecher wurde dabei von einer anwesenden Bewohnerin des Hauses überrascht und flüchtete ohne Beute die Hauptstraße entlang in Richtung Ortskern.

Täterbeschreibung:

   - männlich
   - südländisches Erscheinungsbild
   - ca. 30-40 Jahre alt
   - ca. 1,80 m groß
   - athletische Statur
   - schwarzer gestutzter Vollbart
   - kurze schwarze Haare
   - dunkelblauer Jogginganzug 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/120-0 entgegen.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Personenschaden Unfallort: Usingen, Weilburger Straße 81 Unfallzeit: Freitag, 07.06.2019, 15:50 Uhr

Ein 63-Jähriger geriet mit seinem Pkw Toyota zunächst in den Gegenverkehr, streifte dort einen entgegenkommenden Pkw Seat, rammte anschließend auf dem Bürgersteig einen Stromkasten und Ampelmast, durchbrach einen Gartenzaun und kam letztlich in einem Gartenschuppen zum Stehen. Der umstürzende Ampelmast fiel auf einen weiteren Pkw und die Fahrbahn. Der 45-jährige Fahrzeugführer des Seat und ein Mitfahrer wurden leicht verletzt und vor Ort durch eine Rettungswagenbesatzung versorgt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. Nach bisherigen Ermittlungen ist der Unfall auf Übermüdung des Verursachers zurückzuführen.

Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden Unfallort: Grävenwiesbach, Frankfurter Straße 65 Unfallzeit: Samstag, 08.06.2019, 12:00 Uhr

Eine 62-jährige Frau wurde beim Tankvorgang zwischen ihrem eigenen Fahrzeug und einem rangierenden Pkw eingeklemmt, stürzte zu Boden und zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der rangierende Pkw entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Durch aufmerksame Zeugen konnte das Kennzeichen abgelesen und eine Beschreibung der Fahrerin mitgeliefert werden. Der Pkw und die Fahrerin konnten durch eine Polizeistreife wenig später im Nahbereich angehalten werden. Die 43-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Sachschaden wird auf etwa 1.400,- Euro geschätzt.

Zusammengestellt durch Kaulfuß, PHK'in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen