Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

26.03.2019 – 15:04

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 26.03.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Teilediebstähle an mehreren Mercedes, Oberursel / Steinbach / Kronberg, 23.03.2019 bis 25.03.2019

(pa)Zwischen Samstagmorgen und Montagnachmittag wurden in Oberursel, Steinbach und Kronberg an drei Pkw des Herstellers Mercedes Fahrzeugteile entwendet. In Oberursel wurden von einem Mercedes GLE der Mercedes-Stern, ein Sensor sowie eine Kamera abmontiert. Das Fahrzeug war in der Hohemarkstraße abgestellt, wo sich die Tat zwischen Samstagmorgen, 07.30 Uhr und Sonntagnachmittag, 16.00 Uhr ereignete. In Steinbach wurde eine in der Berliner Straße geparkte C-Klasse zum Ziel von bisher unbekannten Tätern. Diese bauten zwischen Sonntagabend, 18.00 Uhr und Montagmorgen, 10.30 Uhr die vorderen Abstandssensoren sowie das Tagfahrlicht aus. In Kronberg wurde der Stern eines Mercedes CLA gestohlen. Der Wagen war am Montag zwischen 07.40 Uhr und 16.50 Uhr in der Schmiedeberger Straße geparkt. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug musste die Fahrerin das Fehlen des Kühleremblems feststellen.

Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

2. Audi beschädigt und weggefahren, Steinbach, Feldbergstraße, 24.03.2019, 20.15 Uhr bis 25.03.2019, 07.05 Uhr

(pa)Der Fahrer eines Audi A5 erlebte am Montagmorgen in Steinbach eine böse Überraschung. Er hatte seinen Wagen am Samstag in der Feldbergstraße geparkt. Noch am Sonntagabend stand das Fahrzeug heil an seinem Platz. Am Montag gegen 07.05 Uhr stellte der Audifahrer dann einen halb abgerissenen Stoßfänger fest. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne sich um die Regulierung des Schadens, der sich auf ca. 3.000 Euro beläuft, zu kümmern.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Oberursel unter (06171) 6240 - 0 zu melden.

3. Hoher Schaden bei Abbiegeunfall, L3008, Gemarkung Ober-Erlenbach, 25.03.2019, 16.15 Uhr

(pa)Auf rund 14.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der gestern bei einem Verkehrsunfall auf der L3008 zwischen Nieder-Erlenbach und Ober-Erlenbach entstand. Ein 32-jähriger VW-Fahrer fuhr mit seinem Golf In Richtung Ober-Erlenbach, als an der Einmündung der L3205 eine 51-jährige Frau mit ihrem Audi A6 von dieser nach links auf die L3008 abbiegen wollte. Die Fahrerin des Audi bog ab, offenbar ohne auf den vorfahrtsberechtigten VW zu achten. Es kam zur Kollision. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aktualisiert am 26.03. um 15:16 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen