Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

25.03.2019 – 15:27

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 25.03.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Körperverletzung in Parkanlage, Königstein im Taunus, Konrad-Adenauer-Anlage, 22.03.2019, gg. 20.35 Uhr

(pa)In der Konrad-Adenauer-Anlage in Königstein kam es am Freitagabend zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 16- und eines 18-Jährigen. Diese wurden zuvor aus einer Personengruppe heraus angepöbelt. Nach einer verbalen Auseinandersetzung gingen jeweils mehrere Personen aus der Gruppe auf die beiden jungen Männer los. Diese wurden geschlagen und am Boden liegend getreten. Kurz vor dem Eintreffen der Polizei flüchtete die Gruppe der Angreifer. Den Beamten gelang es, im Nahbereich zwei der mutmaßlichen Täter festzunehmen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 16-jährige junge Männer mit Wohnsitz im Hochtaunuskreis. Diese wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Erziehungsberechtigen übergeben. Die beiden Geschädigten wurden bei der Tat leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

2. Einbruch in Scheune, Gemarkung Friedrichsdorf, 19.03.2019, 12.00 Uhr bis 24.03.2019, 09.00 Uhr

(pa)In eine an der Kreisstraße 776 zwischen Friedrichsdorf und Ober-Erlenbach gelegene Scheune brachen Unbekannte in der Zeit zwischen Dienstag letzter Woche und Sonntagmorgen ein. Hierzu wurde ein Schloss gewaltsam geöffnet. Aus der Scheune stahlen die Täter ein Starkstromkabel sowie zwei Arbeitsmaschinen - darunter eine Rüttelplatte. Der Wert des Stehlgutes beläuft sich auf einige Hundert Euro. Mutmaßlich wurde ein Fahrzeug zum Abtransport der schweren Maschinen verwendet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Homburg unter (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Einbrecher stehlen Schmuck, Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Frankfurter Landstraße,

23.03.2019, 13.15 Uhr bis 22.40 Uhr (pa)Unbekannte Täter brachen am Samstag in ein Mehrfamilienhaus in Gonzenheim ein. Zwischen 13.15 Uhr und 22.40 Uhr hebelten sie die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung auf, wodurch sie in die Wohnräume gelangen. Diese wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Mit Schmuck in bisher unbekanntem Wert verließen die Täter den Tatort unerkannt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Mehrere Hundert Euro Schaden durch Farbschmierereien, Oberursel / Königstein, Mammolshain, 21.03.2019 bis 24.03.2019

(pa)Zwischen Donnerstag und Sonntag wurden an mehreren Orten im Kreisgebiet Farbschmierereien festgestellt, wodurch mehrere Hundert Euro Sachschaden verursacht wurden. In Mammolshain wurden an einer im Borgnisweg gelegenen Gaststätte mehrere Schmierereien mit einem schwarzen Stift an der Außeneinrichtung festgestellt. Diese wurden zwischen Donnerstagabend, 18.15 Uhr und Freitagmittag, 11.45 Uhr verursacht. In Oberursel kam es zwischen Samstag und Sonntagnachmittag zu Sachbeschädigungen mit weißer Sprühfarbe auf einem Spielplatz im Eichwäldchenweg sowie auf Gehwegen im Steinmühlenweg und der Bleibiskopfstraße in Bommersheim. Die Polizei in Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Trickdiebe stehlen in Wohnung Geldbörse, Bad Homburg v. d. Höhe, Heuchelheimer Straße, 24.03.2019, gg. 10.30 Uhr

(pa)Dreiste Trickdiebe waren am Sonntag in Bad Homburg unterwegs. Gegen 10.30 Uhr klingelten eine Frau und ein Mann an der Wohnungstür eines Seniors in einem Mehrfamilienhaus in der Heuchelheimer Straße. Unter dem Vorwand, man müsse dringend auf die Toilette, baten sie um Einlass in die Wohnung. Der hilfsbereite Wohnungsinhaber ließ die beiden herein. Er wurde sodann von dem Mann abgelenkt, während die Frau die Wohnung durchsuchte und die Geldbörse des Seniors entwendete. Der männliche Täter wurde beschrieben als ca. 30 Jahre alt, rund 180cm groß mit dunklen, kurzen Haaren und normaler Statur. Getragen habe er eine dunkle Lederjacke. Die Frau konnte beschrieben werden als ca. 165cm groß mit schwarzen, längeren, zerzausten Haaren und schmaler Statur. Bekleidet gewesen sei sie mit einem knielangen Rock. Das Erscheinungsbild sowie der Akzent beider Täter sei osteuropäisch gewesen. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sowie mögliche weitere Geschädigte, sich unter (06172) 120 - 0 melden.

6. Quad und Leichtkraftrad gestohlen, Schmitten / Niederreifenberg, 23.03.2019, 20.00 Uhr bis 24.03.2019, 18.00 Uhr

(pa)In Schmitten selbst sowie im Ortsteil Niederreifenberg kam es am Wochenende zu Diebstählen eines Quads sowie eines Leichtkraftrades. Das olivgrüne Quad des Herstellers "Polaris" im Wert von rund 15.000 Euro wurde zwischen Samstagabend, 22.30 Uhr und Sonntagmorgen, 18.00 Uhr in der Straße "Zum Feldberg" in Schmitten entwendet. Das rot- schwarze 125er Kraftrad des Herstellers "Husqvarna" im Wert von ca. 3.500 Euro stahlen die Täter in der Hauptstraße in Niederreifenberg. Beide Fahrzeuge waren jeweils in Carports untergestellt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter (06172) 120 - 0 zu melden.

7. Fahrzeugteile abgebaut und entwendet, Steinbach, Stettiner Straße, 23.03.2019, 20.20 Uhr bis 24.03.2019, 12.00 Uhr

(pa)Auf Fahrzeugteile zweier Mercedes hatten es Teilediebe am Wochenende in Steinbach abgesehen. In der Zeit zwischen Samstagabend, 20.20 Uhr und Sonntagmittag, 12.00 Uhr montierten sie an einer in der Stettiner Straße geparkten C-Klasse die Parksensoren an Front und Heck sowie die Nebelscheinwerfer ab. Der Gesamtteilewert liegt bei mehreren Tausend Euro. Ebenfalls in der Stettiner Straße abgestellt war eine A-Klasse, deren Mercedes-Stern zwischen Samstag, 15.00 Uhr und Sonntag, 11.45 Uhr entwendet wurde. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg erbittet Hinweise an die elefonnummer (06172) 120 - 0.

8. Autofahrer fährt mutmaßlich zweimal unter Drogeneinfluss, Usingen, Bahnhofstraße, 25.03.2019, 03.15 Uhr / 07.50 Uhr

(pa)Ein 29-jähriger Verkehrsteilnehmer wurde in der Nacht auf Montag in Usingen durch eine Polizeistreife kontrolliert. Es ergab sich der Verdacht, dass der Mann sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führt. Ein durchgeführter Urinschnelltest schlug positiv an. Dem 29-Jährigen wurde auf der Polizeidienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Als er in den Morgenstunden erneut zur Polizeistation kam, um seinen zuvor sichergestellten Fahrzeugschlüssel abzuholen, wurde er zunächst eindringlich belehrt, dass er aufgrund seines Drogenkonsums für die nächsten Tage fahruntüchtig sein werde. Statt sein Fahrzeug stehen zu lassen oder eine andere Person fahren zu lassen, stieg der Mann kurze Zeit darauf wieder in sein in der Bahnhofstraße abgestelltes Fahrzeug, was durch eine Zivilstreife beobachtet wurde. Der Mann wurde für eine erneute Blutentnahme auf die Polizeistation gebracht und muss sich nun wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln in zwei Fällen strafrechtlich verantworten.

9. Mehrere Verkehrsunfälle mit Leichtverletzten, Weilrod, Hasselbach / Friedrichsdorf, Seulberg / Schmitten, Brombach, 22.03.2019, gg. 11.30 Uhr und 12.30 Uhr / 24.03.2019, gg. 14.00 Uhr

(pa)Am Freitag und Sonntag wurden im Kreisgebiet insgesamt drei Verkehrsunfälle verzeichnet, bei denen Beteiligte leicht verletzt wurden. In Hasselbach übersah am Freitag gegen 11.30 Uhr in der Straße "Am Weiherboden" ein Anwohner beim Rückwärtsfahren aus einer Hofeinfahrt einen 80-jährigen Fußgänger. Das Fahrzeug stieß mit dem Heck gegen den Rollator des 80-Jährigen. Dieser fiel zu Boden. Der Senior wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, das er kurze Zeit später wieder verlassen konnte. Auf dem Vorplatz einer Turnhalle in der Landwehrstraße in Seulberg kam es Freitagmittag gegen 12.30 Uhr zum Zusammenstoß eines 9-jährigen Kindes mit einem 32-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer hatte auf dem Hof angehalten, um das Kind vorbeilaufen zu lassen. Beim Weiterfahren lief der 9-jährige Junge unerwartet zurück, sodass es zur Kollision kam, bei der beide Beteiligten leicht verletzt wurden. Das Kind wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben. In Brombach ereignete sich am Sonntag gegen 14.00 Uhr ein Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Ein 70-jähriger Autofahrer befuhr die Weilroder Straße aus Richtung Dorfweil kommend. Direkt hinter ihm fuhr in gleicher Richtung ein 16-Jähriger auf seinem 125er Leichtkraftrad. Als der 70-Jährige vor einer Tankstelle bremste, um abzubiegen, bemerkte der 16-Jährige dies zu spät, sodass er ins Heck des Pkw fuhr und zu Fall kam. Mit leichten Verletzungen wurde er zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell