Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

03.03.2019 – 04:11

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Fahrzeugführer verursacht unter Einfluss von Alkohol einen Verkehrsunfall und flüchtet vom Unfallort

Waren (ots)

Am 03.03.2019 gegen 01:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit  
Sachschaden und anschließender Unfallflucht in der Großen 
Wasserstraße in 17192 Waren (Müritz).
Der 21-jähriger Fahrer eines Pkw Citroen streifte beim Vorbeifahren 
einen parkenden Pkw KIA in der Großen Wasserstraße. Dabei wurden 
beide Pkw so stark beschädigt , dass sie nicht mehr fahrbereit waren.
Der 21-Jährige  flüchtete daraufhin zu Fuß vom Unfallort und konnte 
durch die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptrevieres Waren 
am Wohnort in Waren gestellt werden. Dort wurde Alkoholgeruch in der 
Atemluft des Fahrzeugführers festgestellt. Ein sofofort 
durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von  1,63 Promille. 
Bei dem Fahrzeugführer wurden auch noch  Betäubungsmittel 
festgestellt. Diese wurden durch die Polizeibeamten. Gegen den 
21-Jährigen wurde Anzeige wegen Gefahrdung des Fahrzeugverkehrs und 
wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt erstattet. Sein 
Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene 
Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000,-EUR.
 
Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell