PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus für den Zeitraum Freitag, 10.08.2018 bis zum Sonntag, 12.08.2018

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Sachbeschädigung und Diebstahl an PKW

61348 Bad Homburg v.d. Höhe, Landgrafenstraße Mittwoch, 08.08.2018, 17:00 Uhr bis Freitag, 10.08.2018, 12:00 Uhr

Im Tatzeitraum wurden beide Seitenspiegel eines blauen BMW 3er abgerissen und anschließend entwendet. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 300 EUR. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 zu melden.

Mehrere Einbrüche in Kleingartenanlage

61381 Friedrichsdorf, Alt Seulberg Montag, 06.08.2018, 11:30 Uhr bis Freitag, 10.08.2018, 11:00 Uhr

Im Tatzeitraum wurde in insgesamt drei Gartenhütten der dortigen Kleingartenanlage eingebrochen. Bei einer der Taten konnte der Täter videografiert werden. Täterbeschreibung: männlich, ca. 25-30 Jahre alt, südländische Erscheinung, dunkler Dreitagebart, heller Kapuzensweater, Baseballmütze. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 zu melden.

Verkehrsunfälle

61350 Bad Homburg v.d. Höhe, Usinger Weg, Parkplatz der Sportanlagen Samstag, 11.08.2018, 21:15 bis 21:30 Uhr

Beim Ein- oder Ausparken wurde durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer ein geparktes weißes Twike III auf eine schwarze Mercedes-Benz C-Klasse geschoben. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf 900 EUR geschätzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 zu melden.

Unfallflucht mit Sachschaden

61352 Bad Homburg v.d. Höhe, Josef-Baumann-Straße Samstag, 11.08.2018, 14:30 bis 17:30 Uhr

Beim Ein- oder Ausparken wurde ein schwarzer VW Golf Plus beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf 1000 EUR geschätzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 zu melden.

Verkehrsunfall mit Personeneschaden und hohem Sachschaden unter Alkoholeinfluss

K766 zwischen Bad Homburg und Friedrichsdorf Freitag, 10.08.2018, 19:42 Uhr

SV: Ein 32 Jahre alter Friedrichsdorfer verlor, vermutlich in Folge überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss, die Kontrolle über seinen Audi RS3, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. In Folge des Unfalls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen. Da der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Er wurde bei dem Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 75.100 EUR geschätzt.

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

Sachbeschädigung an Pkw

61440 Oberursel, An den Drei Hasen 10, Parkplatz Getränkemarkt "Schluckspecht" Mittwoch, 08.08.2018, zwischen 16:50 Uhr und 17:50 Uhr

Im Tatzeitraum wurde am Tatort die hintere rechte Tür eines geparkten silbernen Pkw Audi A1 Sportback von einem unbekannten Täter verkratzt, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 500.-EUR entstand. Täterhinweise erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Tel.-Nr.: 06171-62400.

Sachbeschädigung an Bäumen

61440 Oberursel, Oberhöchstadter Straße, Lomonossow Park Dienstag, 07.08.2018 bis Mittwoch, 08.08.2018

Unbekannte Täter sägten im Tatzeitraum zwei Stämme städtischer Apfelbäume im Lomonossow Park an. Daraufhin brachen die Kronen der Bäume ab. Täterhinweise auf die Naturfrevler erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Tel.-Nr.: 06171-62400.

Einbruch in Garage, besonders schwerer Fall des Diebstahls von 2 Fahrrädern

61440 Oberursel, Schillerstraße Donnerstag, 09.08.2018, 22:30 bis 23:00 Uhr

Bisher unbekannte Täter brachen mit Gewalt eine Garage auf und gelangten so in die Garage. Dort wurden zwei Fahrräder entwendet. An der Garage entstand Sachschaden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer: 06171 / 6240 - 0.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

61440 Oberursel, An den Drei Hasen 7, Parkplatz Aldi Markt Donnerstag, 09.08.2018, zwischen 15:15 Uhr und 15:30 Uhr

Im Tatzeitraum beschädigte am Tatort ein unbekannter Verkehrsteilnehmer die hintere rechte Tür eines ordnungsgemäß geparkten, braunen Pkw VW Sharan, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 500.-EUR entstand. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Tel.-Nr.: 06171-62400.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

61440 Oberursel, Adenauerallee Samstag, 11.08.18 09:20 - 11:20 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Wohn- und Geschäftshauses wurde der Audi A1 einer 50 jährigen Frau aus Oberursel angefahren. Der Unfallverursacher verließ die Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei ca. 1000.-EUR. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer: 06171 / 6240 - 0.

Polizeistation Königstein

Straftaten:

Besonders schwerer Diebstahl, Sachbeschädigung Zwischen Freitag, 10.08.2018, 22:00 Uhr und Samstag, 11.08.2018, 06:30 Uhr Kronberg, Frankfurter Straße 30a - Ernst-Winterberg-Haus

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in mehrere Büros des Ernst-Winterberg-Hauses eingebrochen. Hierbei wurde überwiegend Bargeld aus Geldkassetten entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1400,- EUR.

Versuchter Einbruchdiebstahl in/aus Garage, Sachbeschädigung Samstag, 11.08.2018 zwischen 10:45 Uhr u. 11:30 Uhr Kronberg-Oberhöchstadt, Fichtenstraße

Ein bisher unbekannter Täter manipulierte am Samstagmorgen an einem elektronischen Schloss eines Garagentores auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses - offenbar um dieses öffnen zu können. Dies misslang zwar, aber das Schloss wurde hierbei beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 300,- EUR.

Straftaten im Zusammenhang mit dem Burgfest Königstein

Gefährliche Körperverletzung Samstag, 11.08.2018, 03:15 Uhr Königstein, Kurpark

Am frühen Samstagmorgen kam es im Kurpark Königstein zu einer gefährlichen Körperverletzung ausgehend von einer Gruppe von 5 Personen. Da die beiden Geschädigten, die von der Burg Königstein kamen und in Richtung Villa Borgnis liefen, stark alkoholisiert waren, konnten sie zum Sachverhalt wenig Angaben machen. Die beiden 18 und 19-jährigen Männer konnten sich lediglich daran erinnern, dass sie plötzlich von hinten angegriffen wurden und Schläge gegen den Kopf bekamen. Ein zunächst von dem 19-jährigen gestohlen geglaubtes Smartphone wurde später im Kurpark liegend wiedergefunden.

Wechselseitige Körperverletzung, Hausfriedensbruch Samstag, 11.08.2018, 03:30 Uhr Königstein, Wiesbadener Straße

Am Samstagmorgen gegen 03:30 Uhr kam es in der Wiesbadener Straße zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem 34-jährigen und einem 23-jährigen - beide aus Königstein stammend und beide stark alkoholisiert. Der 34-jährige hatte auf dem Burgfest eine Dame kennengelernt und diese nachhause in die Wiesbadener Straße begleitet. Dort angekommen sei er zunächst mit in die Wohnung gegangen, wurde dort aber durch den 23-jährigen, ebenfalls dort wohnenden Mann, wieder nach draußen gedrängt. Der 34-jährige gab dem Wohnungseigentümer daraufhin wohl eine Ohrfeige, die dieser mit einem Faustschlag ins Gesicht des 34-jährigen beantwortete. Der 34-jährige wurde durch eine hinzugerufene Rettungswagenbesatzung versorgt.

Körperverletzung Samstag, 11.08.2018, 01:40 Uhr Königstein, Burggelände

Ein 24-jähriger Königsteiner erstattete am Samstagnachmittag Anzeige bei der Polizei Königstein. Er sei in der Nacht zuvor auf dem Burgfest gewesen und dort angeblich von Security-Mitarbeitern zu Unrecht abgeführt worden. Er habe, gab er an, einen Faustschlag ins Gesicht bekommen und erlitt Verletzungen und Abschürfungen an beiden Knien und der Schulter. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens erhalten die Security-Mitarbeiter ebenfalls Gelegenheit sich zu den Vorwürfen zu äußern und ihre Sicht der Dinge mitzuteilen.

Wechselseitige Körperverletzung Sonntag, 12.08.2018, 01:40 Uhr Königstein, Burggelände

Zwei 25-jährige stark alkoholisierte Männer gerieten auf dem Festgelände der Burg in Streit wobei der Eine den Anderen würgte und dieser ihm dann mit der Faust ins Gesicht schlug. Er erlitt hierbei eine blutende Nase, die durch Rettungssanitäter versorgt wurde. Beide zeigten sich gegenseitig an.

Betrug, Eintrittskartenfälschung Königsteiner Burgfest

Bereits am Freitagabend fielen bei der Einlasskontrolle zum Königsteiner Burgfest offensichtlich gefälschte Eintrittskarten auf, die, nach Angaben der jeweiligen Käufer, immer beim gleichen Kartenvorverkauf, einem Königsteiner Kiosk, erworben wurden. Die Karten sind zwar relativ gut gefälscht, fallen aber durch dünneres Papier und einen nicht vorhandenen Sicherheitsstreifen, der erst beim Entwerten sichtbar, bzw. nicht sichtbar wird, auf. Durch diesen Umstand kam es auch am Freitagabend zu massiven Verzögerungen und Rückstau beim Einlass in die Burg, sodass Security und Polizei regulierend eingreifen mussten. Die geprellten Burgbesucher wurden zunächst am Einlass erfasst mussten sich erneut eine (echte) Karte kaufen, um zum Burgfestgelände zu kommen. Am Samstag waren das Security-Team und der Burgverein auf diesem Umstand vorbereitet und boten bereits im Vorfeld eine Kontrolle der Eintrittskarten auf Echtheit an, so dass es vor dem Einlass ein nicht mehr ganz so großes Gedränge gab. Der Ärger für die Käufer der gefälschten Tickets blieb dennoch. Vertreter des Burgvereins äußerten ihrerseits Strafanzeige stellen zu wollen. Inwieweit die betreffende Kartenvorverkaufsstelle an dem Betrug beteiligt ist, wird sich im Laufe des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens herausstellen. Bisher sind insgesamt 57 registrierte Fälle bekannt - weitere werden vermutlich noch hinzukommen.

Sachbeschädigung Sonntag, 12.08.2018, 03:00 Uhr Königstein, Wiesbadener Straße - Stadtbibliothek

Am frühen Sonntagmorgen um 03:00 Uhr wurde ein Schaufenster der Stadtbibliothek Königstein durch einen bisher unbekannten Täter beschädigt. In dem ca. 3,5 x 3,5 m großen Fenster wurde ein 1,5 m großes Loch festgestellt. Entwendet wurde offenbar nichts. Die Sicherung des Fensters übernahm das Technische Hilfswerk Bad Homburg. Der Schaden kann bisher nicht beziffert werden. Täterhinweise liegen leider nicht vor.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Freitag, 10.08.2018 bis Sonntag, 12.08.2018 Königstein Rund um das Burgfest

Zwischen Freitagabend und Sonntagfrüh gab es sieben Feststellungen und damit verbundene Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Beschuldigten, alle Heranwachsende oder Erwachsene Männer, hatten Marihuana in Tütchen oder in Form eines Joints dabei, welches durch die einschreitenden Beamten sichergestellt wurde.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht in Königstein Zwischen Mittwoch, 08.08.2018 , 16:00 Uhr u. Donnerstag, 09.08.2018, 16:00 Uhr Königstein-Schneidhain, Am Hohlberg

In dem Zeitraum von Mittwoch, den 08.08.2018, 16.00 Uhr und Donnerstag, den 09.08.2018, 16.00 Uhr kam es in der Straße "Am Hohlberg" in Königstein-Schneidhain zu einem Verkehrsunfall mit einer anschließenden Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte offensichtlich beim Vorbeifahren einen dort geparkten PKW. Anschließend flüchtete der Fahrzeugführer in unbekannte Richtung vom Unfallort. Am geparkten PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich an die örtlich zuständige Polizeidienststelle in 61462 Königstein (Tel.: 06174-9266-0) zu wenden.

Baum fällt auf PKW in Kronberg Freitag, 10.08.2018, 22:00 Uhr Kronberg, Freiherr-vom-Stein-Straße

Am Freitag, den 10.08.2018, 22.00 Uhr wurde ein geparkter PKW in der Freiherr-vom-Stein-Straße, Kronberg von einem Baum beschädigt, welcher auf den Wagen stürzte. Hierbei entstand an dem PKW ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Verletzt wurde niemand. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kronberg entfernten den umgestürzten Baum.

Unfall mit Schwerverletzten in Königstein Samstag, 11.08.2018, 00:45 Uhr Königstein, Wiesbadener Straße

Am Samstag, den 11.08.2018, um 00:45 Uhr kam es in der Wiesbadener Straße, in Königstein zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerletzten Person, als ein Rollerfahrer drei Fußgängern auf der Fahrbahn ausweichen musste. Die Fußgänger überquerten unvermittelt die Fahrbahn, ohne auf den Straßenverkehr zu achten. Bei dem Ausweichmanöver stieß der Rollerfahrer gegen zwei geparkte PKW und kam anschließend zu Fall. Hierbei erlitt der Rollerfahrer Sturzverletzungen. Er wurde mittels Krankenwagen ins zuständige Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10500,- Euro. Die drei Fußgänger entfernten sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle und konnten wie folgt beschrieben werden:

Person 1: Weiblich Ca. 165 cm groß Schlanke Statur Blonde, lange Haare Schwarze Hose

Person 2: Weiblich Ca. 165 cm groß Schlanke Statur Brünette, lange Haare Graue Weste Schwarze Hose

Person 3: Männlich Ca. 172 cm groß Normale Statur Brünette, kurze Haare Rotes T-Shirt Schwarze Hose

Zeugen werden gebeten, sich an die örtlich zuständige Polizeidienstelle in 61462 Königstein (06174-9266-0) zu wenden.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Königstein Samstag, 11.08.2018, 20:55 Uhr Königstein, Frankfurter Straße

Am Samstag, den 11.08.2018, um 20:55 Uhr kam es in der Frankfurter Straße 21, in 61462 Königstein zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Der Unfallverursacher fuhr vom Gelände der dortigen Esso-Tankstelle auf die Frankfurter Straße ein. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten PKW. In Folge dessen kam es zu einem Zusammenstoß beider PKW. Am PKW des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro. Am PKW des Unfallgegners entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000,- Euro. Verletzt wurde niemand.

Polizeistation Usingen

Straftaten:

Gefährliche Körperverletzung auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen

Freitag, 10.08.2018, 20:25 Uhr Neu Anspach / Hans-Böckler-Str. (Feldbergcenter)

Der GS befand sich mit drei Freunden von dem Feldbergcenter. Hier kam es zu einem Streit mit zwei Jugendlichen, in dessen Verlauf sich die Beteiligte gegenseitig schubsten. Den beiden Jugendlichen schloss sich eine Gruppe von ca. 15 weiteren Jugendlichen an, welche den GS schlugen und traten. Anschließend flüchteten die Täter. Im Rahmen der Fahndung konnten die Personalien von einem Täter und 12 Tatverdächtigen festgestellt werden. Für Hinweise zur Sache wenden Sie sich bitte an die Polizei Usingen unter Tel.: 06081/92080 oder per E-Mail unter: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Gefährliche Körperverletzung auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen

Samstag, 11.08.2018, 23:00 Uhr Usingen, Schlosspark Usingen

Im Rahmen des Schlossgartenfestes in Usingen kam es zu einem Zusammentreffen von zwei Gruppen Jugendlicher/Heranwachsender. Die beiden Gruppen waren sich gegenseitig bekannt und gerieten zunächst in verbale Streitigkeiten, welche in einer Schlägerei zwischen den Gruppen endete. Hierbei schlugen und traten sich die Beteiligten gegenseitig. Später trafen die Gruppen erneut aufeinander, wobei es erneut zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Die Personalien der Beteiligten konnten festgestellt werden.

Wohnungseinbruchdiebstahl

Samstag, 11.08.2018, 16:00 Uhr bis Sonntag 12.08.2018, 00:30 Uhr Neu Anspach / Langgasse

UT hebelte zwei Türen des Einfamilienhauses des GS auf und verschaffte sich so gewaltsam Zutritt zum Haus. Angaben zum Diebesgut konnte der GS noch nicht machen.

Verkehrsunfälle:

Im Berichtszeitraum keine presserelevanten Ereignisse. Zusammengestellt durch: Müller, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: