PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

03.03.2021 – 12:26

Polizei Dortmund

POL-DO: Weiter gegen kriminelle Strukturen: Polizei fasst Drogendealer an der Stahlwerkstraße und im Keuningpark

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0228

Zivile Polizeibeamte haben gestern an der Stahlwerkstraße und im Keuningpark Drogendealer aufgespürt. Für den Mann, den die Beamten an der Stahlwerkstraße ins Visier genommen hatten, endete der Tag im Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen der Einsatzkräfte deckten gestern (2.3.) um 12:50 Uhr den Handel mit Drogen eines 35-Jährigen aus Dortmund auf. Ihn und sechs augenscheinliche Käufer erwarten Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Polizei leitete außerdem ein Strafverfahren gegen einen möglichen Komplizen des Tatverdächtigen ein. Dabei handelt es sich um einen 29-Jährigen, der in Striegistal wohnt. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Drogendealer vorläufig fest.

Auch im Keuningpark stellten Polizisten einen Drogendealer. Ein 21-Jähriger aus Münster wollte sich gegen 17:15 Uhr seiner bereits abgepackten Verkaufstüten (augenscheinlich Marihuana) noch schnell entledigen, als er auf die Beamten traf. Sein Plan ging nicht auf - ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Insgesamt eröffneten die Polizisten rund ein Dutzend Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und zwei wegen Verstößen gegen räumliche Beschränkungen. Sie ahndeten außerdem auch mehrere Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Nottenkemper
Telefon: 0231-132-1022
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund