Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

23.01.2020 – 15:55

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht mögliche Unfallzeugen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0087

Bereits am Sonntag (19. Januar) ereignete sich ein Unfall auf der Rahestraße / Lappenkreutz / Breddeweg, bei dem sich ein 41-jähriger Dortmunder schwer verletzte.

Der Dortmunder fuhr nach eigenen Angaben mit einem Roller (Cityroller) vom Breddeweg in Richtung Rahestreße / Lappenkreutz. Irgendwo auf dieser Strecke muss es zu einem Unfall gekommen sein. Der Mann wies Verletzungen auf, die von Rettungskräften behandelt wurden. Der Unfallhergang ist unklar - ein helles Auto soll flüchtig sein.

Zur Klärung des Hergangs benötigt die Polizei Zeugen, daher fragen wir: "Wer hat am Sonntag gegen 15.35 Uhr den Zusammenstoß eines hellen Autos mit einem Mann auf einem Cityroller im Bereich des Breddewegs / der Rahestraße / Lappenkreutz beobachtet und kann Angaben hierzu machen?"

Hinweise nimmt die Polizeiwache in Asseln unter 0231 - 132 3721 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Dortmund
Weitere Meldungen aus Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund