Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

10.12.2018 – 12:35

Polizei Dortmund

POL-DO: Autofahrerin bei Verkehrsunfall in Lünen schwer verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1620

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag (9.12.) gegen 11 Uhr im Bereich Bebelstraße/Wilhelm-Meier-Straße ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr eine 59-Jährige aus Lünen mit ihrem Audi auf der Wilhelm-Meier-Straße in Richtung Norden. Als sie in Höhe der Einmündung nach links in die Bebelstraße abbiegen wollte, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Daewoo einer 77-Jährigen aus Lünen. Diese war auf der Bebelstraße in Richtung Südosten unterwegs. Im Anschluss geriet der Daewoo über die Gegenfahrspur und prallte gegen einen Metallpfosten auf dem dortigen Gehweg.

Bei dem Unfall verletzte sich die 77-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein umliegendes Krankenhaus. Die 59-Jährige blieb unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 11.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell