Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

05.07.2018 – 16:35

Polizei Dortmund

POL-DO: Senior in Dortmund-Aplerbeck beraubt - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0968

Zwei bislang unbekannte Tatverdächtige haben am Mittwoch (4.7.) einem 75-jährigen Dortmunder in Dortmund-Aplerbeck den Geldbeutel geraubt. Anschließend flüchtete das Duo in unbekannte Richtung.

Ersten Erkenntnissen zufolge verließ der Dortmunder - mit einem Geldbeutel in der Hand - gegen 10.20 Uhr eine Bankfiliale an der Köln-Berliner-Straße (nahe der Marsbruchstraße). Kurz bevor er im Bereich der Rodenbergstraße sein geparktes Auto erreichte, rempelte ihn eine augenscheinlich schwangere Frau an. Durch den Stoß stürzte der 75-Jährige, blieb jedoch unverletzt. Allerdings bemerkte er wenig später das Fehlen seines Geldbeutels. Die Frau war bereits in unbekannte Richtung geflüchtet - in Begleitung eines Mannes.

Der Dortmunder beschrieb die Flüchtige wie folgt: etwa 30 Jahre alt, schlank/zierlich gebaut, deutlich sichtbarer Schwangerschaftsbauch, osteuropäisches Aussehen, weißes Kleid.

Der Mann soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein. Eine weitere Beschreibung war nicht möglich.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell