PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

29.11.2021 – 15:09

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 211129 - 1431 Frankfurt-Innenstadt: 77-jährigen Mann zu Boden geschlagen - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Frankfurt (ots)

(ne) Ein 77-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen (28. November 2021, 10.00 Uhr) auf der Zeil von einem 30-jährigen Touristen niedergeschlagen und dabei schwer verletzt worden. Eine Streife des 1. Polizeireviers fasste den Täter nach kurzer Zeit.

Aus bislang unbekannter Motivation heraus griff der 30-Jährige den Senior an und verpasste ihm einen Schlag. Der 77-Jährige fiel daraufhin zu Boden und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er kam umgehend in ein Krankenhaus. Zeugen waren auf das Geschehen aufmerksam geworden und konnten den mutmaßlichen Täter, einen bulgarischen Touristen, gut beschreiben. Dieser wurde dann kurz nach der Tat in der Nähe des Tatortes durch die Streife festgenommen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten sogar noch ein Spring- und ein Einhandmesser sowie einen Schlagring. Der 30-Jährige wurde in eine Haftzelle des Polizeipräsidiums gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm




Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Storys aus Frankfurt